Schützenfest der Weseler Bürgerschützen
Vogel erstmals in der Sparkasse ausgestellt

von links: Christopher Marten (Bürgerschützen "Vorm Brüner Tor", Anne Gerlach und Ferdi Breuer (Bürgerschützen Wesel)
  • von links: Christopher Marten (Bürgerschützen "Vorm Brüner Tor", Anne Gerlach und Ferdi Breuer (Bürgerschützen Wesel)
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Zum dritten Mal zusammen mit den Bürgerschützen „Vorm Brüner Tor“

174 Jahre besteht der „Bürger-Schützen-Verein zu Wesel e. V.“ in diesem Jahr. 174 Jahre im Zeichen der Tradition, Gemein- und Kameradschaft.
Nun steht das diesjährige Schützenfest an, das der Verein zum dritten Mal zusammen mit dem „Bürgerschützenverein Wesel Vorm Brüner Tor 1922 e. V.“ begeht.
Der Startschuss fällt am Donnerstag, 29. August mit dem Eintreffen aller Einheiten am Berliner Tor, von wo aus der Marsch zum Großen Zapfenstreich auf dem Großen Markt mit anschließendem gemütlichem Beisammensein erfolgt.
Nachdem am nächsten Tag um 14.30 Uhr die Bataillone vor dem Ehrenmal zur Totenehrung im Schützengarten angetreten sind und dem Marsch auf die Paradewiese, wo die Ehrung der Preisträger und Jubilare stattfindet, startet das Vogelschießen.
Der erste Schuss in Vertretung des aktuellen Staatsoberhauptes, Frank-Walter Steinmeier, auf den Reichapfel gebührt in diesem Jahr der vierten Kompanie und wird von deren Mitglied Avind Potphode ausgeführt.
Seit dem Bestehen des Vereins gelang es bis jetzt fünfmal, den Reichapfel mit dem ersten Schuss herunterzuholen. 1893, 1934, 1980, 1993 und 2009. Zweimal brachte dies einer Delegation des Vereins die Einladung in die Villa Hammerschmidt nach Bonn und einmal in die aktuelle Bundeshauptstadt Berlin ein.
Der Abend endet zur Musik der Blaskapelle „Pils´n Buam“.
Nach dem Antreten der Bataillone auf der Paradewiese am Samstag um 15.15 Uhr schießen die Aspiranten ab 15.30 Uhr um die Königswürde. Der in diesem Jahr vom König aus 2009 und der 3. Kompanie angehörenden Ulrich Dörken gestiftete Vogel wurde zum ersten Mal in den Räumen der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe in Wesel zur Ansicht aufgehängt.
„So haben die Schützenbrüder die Möglichkeit“, begründet der Präsident der Bürgerschützen Wesel, Ferdinand (Ferdi) Breuer die Maßnahme, „den Vogel auch mal von hinten zu sehen und die Stellen zu erkennen, an denen er im Kugelfang befestigt ist, um den Königsschuss zu erleichtern“. „Allerdings“, fährt er mit einem Augenzwinkern fort, „haben dies die meisten bis zum Königsschuss schon wieder vergessen“. Gerahmt wird das Königsschießen ab etwa 16 Uhr durch das Platzkonzert des Isselburger Blasorchesters.
Die Inthronisation des neuen Königs und seiner, bereits jetzt feststehenden aber noch ungenannten Königin sowie deren Huldigung durch einen extra hierfür zusammengestellten Projektchor ist für 20 Uhr vorgesehen. Den Abend gestaltet die Band „The Daylights“ musikalisch.
Einen Festzug durch die Stadt wird es am Sonntag geben, nachdem die Bataillone und der Reiterzug um 15 Uhr auf dem Großen Markt angetreten sind. Ab 14 Uhr steht das Schützenfest mit dem Kinderfest in der Niederrheinhalle im Zeichen der Kinderschützen. Auch die Parade findet um 14.45 Uhr an der Halle statt und um 17.30 Uhr erfolgt die Inthronisation des Kinderkönigspaares.
Nachdem sich die Schützen eine knappe Woche von den Strapazen des Feierns erholen konnten, wird das Königspaar mit seinem Gefolge am darauf folgenden Samstag, dem 07. September das Altenheim am Willibrordiplatz besuchen. Von dort aus geht´s zum Empfang durch die Bürgermeisterin ins Rathaus mit anschließendem Platzkonzert auf dem Kornmarkt und dem Festzug des Reiterzuges durch die Stadt.
Anschließend sind die Bürger zur Parade an der Niederrheinhalle eingeladen, in der um 20 Uhr das Schützenfest mit dem Tanzabend zu den Klängen der Band „City Sound“ das diesjährige Schützenfest seinen Ausklang findet.

Randolf Vastmans

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.