Eben schnell ein Bügeleisen kaufen / Fehl- und Personalplanung in einem Weseler SB-Markt

Wer Bügeleisen kaufen will, muss mit einer langen Leitung rechnen - und bekommt am Ende manchmal nicht den Kontakt, den er sich wünscht.
  • Wer Bügeleisen kaufen will, muss mit einer langen Leitung rechnen - und bekommt am Ende manchmal nicht den Kontakt, den er sich wünscht.
  • hochgeladen von Dirk Bohlen

Einkaufserlebnis in einem Weseler SB-Markt. Um die Mitbewerber zu entlasten: Es war der mit Komma und Strich hinten! In der Getränkeabteilung läuft alles geschmeidig. Die freundliche Kassiererin hilft mir mit dem Leergut und ich bin schnell durch.

Im Hauptgeschäft wendet sich das Blatt: Auf der Suche nach einem neuen Bügeleisen stehe ich in der Elektro-Abteilung. Ein rundes Dutzend Modelle wartet auf Käufer, ich habe keinen Schnall, welches ich wählen soll. Die Preisspanne reicht von 24.95 bis 54.95 Euro. Ich schaue mich nach Beratung um, laufe ein paar Gänge auf und ab. Niemand zu sehen.

Doch da - bei den Schreibwaren: Eine Dame mit Schildchen am Revers räumt Sachen ein. Sagt, sie sei "nicht vom Haus", als ich sie anspreche und verweist auf die Info-Theke. Dort finde ich ein wartendes Ehepaar, aber kein Personal. Nach zwei Minuten rauscht eine junge Frau um die Ecke (eine Kundin im Schlepptau) und sagt zu uns: "Es dauert noch ein bisschen!"
Da ich den Vormittag nicht im SB-Markt verbingen will, kehre ich zu den Bügeleisen zurück und greife mir ein mittelpreisiges, weil ich die Marke kenne. Kurz darauf an der Kasse (drei von neun sind besetzt) habe ich wieder Pech: Die Bankkarte des Herrn vor mir blockiert die Kassentechnik, die Kassiererin spricht in ihr Mikro: "Eine Freigabe bitte!"

Raten Sie mal, wer eine Minute später (die Warteschlange ist auf sieben Leute angewachsen) herbei eilt? Richtig - die junge Frau vom Infobereich. Sie reicht einen "Freigeber" rüber, der wird gescannt, ein Piep und der ältere Herr kann endlich bezahlen. Als ich meine EC-Karte in den Leser stecke, befürchte ich schon einen weiteren Crash, doch alles geht glatt.

Wie viele Kunden wohl Bügeleisen oder andere beratungswürdige Dinge kaufen wollen, während die Info-Frau Kassen freischaltet und das Fachpersonal abstinenzelt?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen