Jahrbuch 2022 des Kreises Wesel erscheint
Hier gehts auch um Rharbarbermenschen

Landrat Ingo Brohl: „Die Vielzahl an Autorinnen und Autoren sowie Themen zeichnen das Jahrbuch aus." Fotos: Kreis Wesel
3Bilder
  • Landrat Ingo Brohl: „Die Vielzahl an Autorinnen und Autoren sowie Themen zeichnen das Jahrbuch aus." Fotos: Kreis Wesel
  • hochgeladen von Anastasia Borstnik

Die evangelische Kirche in Götterswickerhamm, die Rolf Nißen in seinem Foto festgehalten hat, schmückt in diesem Jahr das Cover des Jahrbuchs Kreis Wesel. Die aufmerksam Beobachtenden entdecken auch schnell zwei der vier Türen, durch die man ins Kircheninnern gelangen könnte. Doch halt!

Ganz so einfach gestaltete sich, zumindest in früherer Zeit, der Zutritt keineswegs. Mehr zu den genauestens festgelegten „Zugangsregelungen“ verrät der Beitrag von Ingolf Isselhorst und Rolf Nißen.

Maßgeschneidert und passend

Zum Verweilen einladen möchte auch das Jahrbuch Kreis Wesel 2022 mit vielen interessanten und spannenden Beiträgen von insgesamt 32 Autoren auf rund 250 Seiten. „Ich denke, für jeden ist etwas Maßgeschneidertes dabei und jeder wird garantiert etwas Passendes für sich entdecken“, so Kreisarchivarin Brigitte Weiler, die mit ihrem Team aus dem Kreisarchiv das Jahrbuch redaktionell betreut.

In die Geschichte eintauchen

Landrat Ingo Brohl fügt hinzu: „Die Vielzahl an Autorinnen und Autoren sowie Themen zeichnen das Jahrbuch aus. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit lädt das Buch ein, in die Geschichte des Kreises Wesel einzutauchen und mehr über seine Natur, Kunst und Kultur zu erfahren.“

Rharbarbermenschen?

Von bekannten Persönlichkeiten gibt es Unbekanntes zu erfahren und die Leser machen Bekanntschaft mit doch eher ungewöhnlichen Zeitgenossen wie den Rharbarbermenschen von der Waldheide.

Auflage 3.200 Exemplare

Das Buch erscheint im Mercator-Verlag mit einer Auflage von 3.200 Exemplaren. Jutta Nagels vom Mercator-Verlag: „Das Jahrbuch Kreis Wesel steht seit über 40 Jahren für die Themenvielfalt der Region. Wir sind sehr stolz, dass wir wieder einen Beitrag zum Erscheinen der aktuellen Ausgabe leisten durften, und wünschen allen Leserinnen und Lesern viel Freude bei der Lektüre."

Interessante Antworten

Wie war das mit Hans Lipperhey, dem Fernrohr und dem Jahr 1608, warum heiratet ein bayrischer Kurfürst in Preußen oder wie und warum entsteht eine Franzosenstadt plötzlich am Niederrein – Antworten auf diese und vielen weiteren Fragen gibt die 43. Ausgaben des Standardwerks aus dem Kreis Wesel, das ab dem 1. Dezember in allen Buchhandlungen zum Preis von 18 Euro erhältlich ist.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen