Wesel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Das Freischneiden bringt Licht und Luft für Bäume und Sträucher
3 Bilder

Mit "James Bond" beim Frühstück - NAJU aktiv vor Weihnachten

Während der Ferien finden bei der Naturschutzjugend (NAJU) keine wöchentlichen Gruppentreffen statt. Daher nutzte sie die Gelegenheit, vor Weihnachten das Jahr 2019 zu verabschieden. Freitags ging es los mit einer Kinonacht für eine Weseler Kindergruppe. Nach einem leckeren Abendessen, das die Gruppenkinder zum großen Teil selbst vorbereitet hatten, gab es mit vier Filmen eine wirklich lange Filmnacht (bis vier Uhr in der Frühe). Für den Schlaf ließ das geplante Programm nicht viel Zeit, war...

  • Wesel
  • 22.12.19

Umweltministerium prüft Nutztierrisse im Wolfsgebiet Schermbeck und möglichen Zusammenhang mit Wölfin GW954f
Geht es der Wölfin an den Kragen?

Kreis Wesel. Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit: Das Umweltministerium prüft derzeit intensiv die Häufung aktueller Nutztierrisse im Wolfsgebiet Schermbeck und einen möglichen Zusammenhang mit der Wölfin GW954f. Dies auch vor dem Hintergrund einer aktuellen neuen Gesetzgebung des Bundes zum Umgang mit potentiell problematischen Wölfen. „Sollte sich herausstellen, dass bei den aktuellen Rissen erneut die Wölfin GW 954f beteiligt war und in den...

  • Wesel
  • 20.12.19
  •  1
Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei Landwirten und in den Veterinärämtern für Sorgenfalten.

Veterinäramt bittet um Wachsamkeit bittet EN-Kreis um Wachsamkeit
Afrikanische Schweinepest - Mehrere Seuchenfälle nahe der deutschen Grenze

Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei Landwirten und in den Veterinärämtern seit mehr als zwei Jahren für Sorgenfalten. In den letzten Tagen sind diese noch ein wenig tiefer geworden, die Alarmbereitschaft auch im Schwelmer Kreishaus ist weiter gestiegen. Grund: Anfang Dezember gab es mehrere Seuchenfälle bei Schwarzwild im polnischen Landkreis Zielona Góra. Von dort bis zur deutschen Grenze sind es nur noch rund 40 Kilometer. "Zwar hat sich die Lage ´nur´ an der für uns weit entfernt...

  • wap
  • 10.12.19
  •  1
8 Bilder

Landwirte laden ein zum Mahnfeuer am Samstag, 7. Dezember, 17 Uhr, an der B 473 bei Hamminkeln-Loikum
Viele Fragen und offene Antworten bei den Themen Insektensterben und Nitratbelastung

Am Samstag, 7. Dezember, gegen 17 Uhr, wird an der Kreuzung B473 (Autobahnzubringer A3 ) und Loikum ein Mahnfeuer entzündet. "Es werden dort Landwirte mit ihren Traktoren erwartet. Damit unterstützen wir auch unsere Kollegen aus Baden-Wüttemberg", erklärt Mitorganisator Martin Belting. Im "Ländle" stehen in der nächsten Woche weitere Diskussionen zum Volksbegehren "Artenschutz- rettet die Bienen " an. Belting: Mit den Mahnfeuern wollen wir die Bedeutung der Landwirtschaft bei diesen Gespräch...

  • Wesel
  • 06.12.19

Insgesamt 60.000 Euro Kosten für neue Bäumchen und Pflanzen
Buntes Farbenspiel in der Baustraße in Wesel

Im vergangenen Sommer wurde die Baustraße umfangreich saniert. Jetzt werden neue Bäume gepflanzt. Direkt nach Abschluss der Sanierungsarbeiten im Sommer sei das aufgrund der heißen Witterung nicht möglich gewesen, heißt es seitens der Stadt. Seit Montag, 25. November, pflanzt eine Weseler Firma im Auftrag des ASG Wesel 31 neue Bäume in der Baustraße – zehn Bäume mehr als vor der Sanierung. Davon sind 17 Bäume sogenannte Amberbäume (wissenschaftlich Liquidambar). Zudem werden 14...

  • Wesel
  • 29.11.19
  •  1
Von links: Jüpren Grewer, Michael ZIelkowski, Dirk Bruszies.
2 Bilder

Lob für Kreis Weseler RVR-Ranger im Umwelt- und Planungsausschuss
Trotz "Besucherdruck in hohem Naturschutzgut": "Der Einsatz funktioniert richtig gut!"

Klaus Horstmann, Fachdienstleiter für den Bereich Naturschutz, Landwirtschaft, Jagd und Fischerei, lieferte in der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses des Kreises Wesel am Mittwoch, 27. November 2019, den ersten Zwischenbericht zum Einsatz von RVR-Rangern im Kreis Wesel. „Im Ergebnis können wir feststellen, dass der Einsatz der Ranger richtig gut funktioniert,“ so Horstmann. „Die gewünschte Ruhigstellung der Gebiete wurde innerhalb kurzer Zeit erreicht. Jetzt müssen wir für eine...

  • Wesel
  • 29.11.19
Von links: Peter Borgmann, Sven Plöger (Foto: Agentur) und Ansgar Borgmann.
2 Bilder

Kartenreservierung für die Veranstaltung am 23. Januar im Saal Schepers
ACHTUNG: Ab dem 2. Dezember gibt's online Tickets für Sven Plögers Klima-Vortrag in Wesel

Am 23. Januar 2020 kommt der bekannteste unter den Fernseh-Wetterleuten nach Wesel: Auf Einladung von Ansgar und Peter Borgmann wird Sven Plöger im Saal Schepers (Obrighoven) seinen Fachvortrag halten. Bereits in den Jahren 2008 und 2009 hatte Sven Plöger auf Weseler Anregung hin Klima-Vorträge in Wesel gehalten. "Die Atmosphäre bei Schepers hat ihm gefallen", sagt Borgmann. Deshalb habe man erneut  diese Location gewählt. Allerdings gibt's dort nur Platz für rund 180 Zuhörer. Darum...

  • Wesel
  • 23.11.19
Seit diesem Sommer können Bürger durch den Kasinogarten in der Weseler Innenstadt flanieren.
2 Bilder

Weitere Bäume und Pflanzen im Weseler Bürgerpark "Kasinogarten"

Seit diesem Sommer können Bürger durch den Kasinogarten in der Weseler Innenstadt flanieren. Unter reger Beteiligung der Bevölkerung eröffnete Bürgermeisterin Ulrike Westkamp den umgestalteten Bürgerpark am 15. August 2019. Vor wenigen Tagen pflanzte der ASG Wesel nun weitere Bäume und eine Hecke im Park. Entlang der Fußwege und als Sichtschutz zum angrenzenden Wohnquartier wurden Ahornbäume gepflanzt. Eine Hainbuche (Hecke) soll die Sicht zum in der Nähe befindlichen Garagenhof verdecken....

  • Wesel
  • 20.11.19
  •  1
Die Jury (hinterste Reihe von links) und die Gewinner des innogy Klimaschutzpreises

innogy Klimaschutzpreis Wesel 2019
Stadt Wesel verlieh zum neunten Mal den Klimaschutzpreis

Den drei Siegern des diesjährigen innogy Klimaschutzpreises wurden ihre Preise im Rathaus der Stadt Wesel überreicht. In der Jury saßen Bürgermeisterin Ulrike Westkamp,  Simone Ehlen, Leiterin der innogy Region Rhein-Ruhr, Dipl.-Ing. Daniela Lohmeyer, Eberl & Lohmeyer Architekten und Norbert Borgmann, Obermeister der Innung „Sanitär, Heizung, Klima Kreis Wesel“. Den mit 1000 Euro dotierten dritten Preis erhielt das Biotop „Freundt“. Renate Freundt hat seit 1987 als private Initiative...

  • Wesel
  • 17.11.19
  •  1
Einige Bäume wurden in der Innenstadt bereits gefällt, so wie in diesem Fall eine Platane am Herzogenring.

Bäume, die von der Rußrindenkrankheit befallen sind, müssen weichen
ASG fällt 180 Ahorn-Bäume in Forst- und Glacisanlagen

Ab dem 18.  November werden im Stadtgebiet Wesel rund 180 Bäume (Ahorn), die laut ASG-Informationen "von der Rußrindenkrankheit befallen sind", gefällt und abgefahren. Die Arbeiten werden zirka 14 Tage in Anspruch nehmen. Die Bäume befinden sich in Forst- und Glacisanlagen und sind im gesamten Stadtgebiet verteilt. Bedingt durch diese Arbeiten wird es zu Einschränkungen bei der Nutzung der Wege kommen.

  • Wesel
  • 14.11.19
  •  1
13 Naturfotos schmücken den großformatigen NABU-NiederrheinNatur-Kalender 2020, der ab sofort erhältlich ist. Der Gesamterlös ist für praktische Naturschutzarbeit am Niederrhein bestimmt. Hier das Titelbild des neuen NABU-Kalenders: Winterimpression vom Naturschutzgebiet Bislicher Insel bei Xanten.
6 Bilder

Einfühlsame Naturdokumentationen im Wandel der Jahreszeiten - eingefangen vom Weseler Fotograf Peter Malzbender
Der neue NABU-Kalender 2020 ist da

13 brilliante Naturfotos schmücken den neuen, großformatigen NABU-NiederrheinNatur-Kalender 2020 (etwa 34 x 44 Zentimeter). Einfühlsame Naturdokumentationen im Wandel der Jahreszeiten hat der Fotograf professionell eingefangen. Das Titelbild zeigt eine bezaubernde Winterimpression bei Hochwasser auf der Bislicher Insel. Zudem schmücken atemberaubende Tier- und Pflanzenfotos sowie beeindruckende Biotopaufnahmen den großen Foto-Kunstdruckkalender. Ab sofort erhältlich Ab sofort in allen...

  • Wesel
  • 13.11.19
  •  2
NAJU in Aktion: Austausch eines Teilstücks des Amphibienschutzzaunes an der RWE-Straße in Wesel
2 Bilder

Wanderbaustelle an der RWE-Straße

"Nach der Amphibiensaison ist vor der Amphibiensaison" meint Projektleiter und Kreisjugendsprecher Johannes Kleinherbers von der Naurschutzjugend (NAJU). Entsprechend ist klar, dass, wenn keine Konrollen und Zählungen anstehen, die Zäune repariert oder erneuert werden müssen. So auch am ersten Novemberwochenende in Wesel, als ein ca. 200 Meter langes Teilstück des Amphibienschutzzaunes an der RWE-Straße ausgetauscht wurde. Zehn rührige junge Naturschüzer aus Hamminkeln und Wesel trafen sich...

  • Wesel
  • 09.11.19
Von links: Marie-Luise Fasse, Ingo Brohl, Charlotte Quik MdL, Birgit Nuyken und Marc Lindemann pflanzen einen Amberbaum.

CDU Kreis Wesel und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald pflanzen einen Baum
Amberbaum an der Polderdorfschule Büderich - Ginderich

Mit dem Kreisparteitag wurde die kreisweite Kampagne "Unsere Heimat. Unsere Werte." der CDU Kreis Wesel mit einem filmischen Rückblick auf die zahlreichen Aktionen der vergangenen beiden Jahre beendet. Die CDU-Kreisvorsitzende Sabine Weiss dankte den Projektleitern und wertete die Aktion als großen Erfolg für die CDU und für den Kreis Wesel. "Wichtig ist das, was bleibt: Wir wollen über das Ende der Kampagne hinaus einen bleibenden Mehrwert für den Kreis Wesel stiften und pflanzen somit einen...

  • Wesel
  • 05.11.19
3 Bilder

Am 9. November in drei Ortsteilen
ASG holt privaten Grünschnitt ab in Büderich, Blumenkamp und Flüren

Am 9. November bietet der ASG wieder mobile Grünschnittsammlungen an folgenden Sammelstellen an: Flüren/Schulhof, Büderich/Markplatz und Blumenkamp/Schulhof. Gesammelt wird von 10 – 13 Uhr. Größere Mengen, die mit Anhängern, LKW, Kasten- und Pritschenwagen angeliefert werden, können nur am Wertstoffhof des ASG, Werner-von-Siemens-Straße 17, angenommen werden. Kofferraumladungen sind für Weseler Bürger/innen kostenlos. Nähere Informationen zu den Grünschnittsammlungen sowie die...

  • Wesel
  • 04.11.19

Pflanzenschutz oder Klimaschutz - was ist denn nun wichtiger?
Wie man am Niederrhein von der Stadt Bad Bentheim oder von Schweden lernen könnte

Die Stadt Bad Bentheim hat sich per Ratsvotum schon im Frühling 2018 darauf festgelegt, für jeden gefällten Baum im Stadtgebiet zwei neue zu pflanzen. Dasselbe geschieht beispielsweise in Schweden seit über 100 Jahren. Deshalb haben die Nachbarn im Norden Europas deutlich weniger Probleme als wir Deutsche mit dem Baumsterben in Dürrezeiten. Im Kreis Wesel ist das anders: Beispielsweise entlang der B473 zwischen Wesel und Bocholt, an der B58 bei Schermbeck oder anderswo werden Hunderte Bäume...

  • Wesel
  • 29.10.19
  •  2
  •  2
Sven Plöger
3 Bilder

TV-Wettermann kommt am 23. Januar 2020 nach Wesel
Sven Plöger klärt auf ohne Schwarzmalerei und konfrontiert sein Publikum mit dringenden Notwendigkeiten

Klimawandel und Energiewende, schwere Stürme oder eisige Winterkälte, Hochwasserwetterlagen oder Dürreperioden - der Diplom-Meteorologe Sven Plöger erklärt der Republik Begriffe und Zusammenhänge von Wetter und Klima. Humorvoll und anschaulich, gibt Deutschlands bekanntester „Wetterfrosch“ Einblicke in das beeindruckende Schauspiel, das die Natur uns täglich bietet. Am 23. Januar 2020 kommt der bekannteste unter den Fernseh-Wetterleuten nach Wesel. Auf Einladung von Ansgar und Peter Borgmann...

  • Wesel
  • 27.10.19
  •  1
  •  3

Kurzes, aber umso heftigeres Unwetter über dem Kreis Wesel
17-Jährige aus Voerde von Ast schwer verletzt

Gegen 11.45 Uhr am heutigen Freitag, 18. Oktober, zog ein kurzes aber umso heftigeres Unwetter über den Kreis Wesel. Starke Windböen entwurzelten kreisweit mehrere Bäume und ließen Äste herabfallen, sodass Feuerwehr und Polizei insgesamt 20-mal ausrücken mussten. Besonders stark betroffen waren die Städte Voerde und Moers. In Moers stürzte ein Baum an der Römerstraße auf eine Stromleitung und mehrere schwere Äste blockierten die Verbandsstraße. In Voerde stürzte an der Grünstraße gegen...

  • Dinslaken
  • 18.10.19
  •  1
Wintergänse am Niederrhein

Alle Jahre wieder ...
... kommt die Wintergans

Die Tage werden kürzer, kühler und nasser. Während wir trotz erheblichen Textileinsatzes ins Bibbern kommen, sitzen draußen am Rhein Zeitgenossen, die all das beneidenswert kalt (bzw. warm) lässt. Aber wen wundert das, stammen sie doch direkt aus Väterchen Frosts Heimat. Die arktischen Gänse haben den langen Weg von Sibirien bis an den Niederrhein geschafft. Gut die Hälfte scheint schon da zu sein und in den kommenden paar Wochen dürften die meisten Nachzügler folgen. Blässgans, Saatgans,...

  • Wesel
  • 16.10.19
  •  7
  •  6
3 Bilder

Drei Pressemitteilungen der Kreisjägerschaft Wesel
Warnung vor Wildwechsel-Aktivitäten, Jagdschein-Kursus und Einladung zur Hubertusmesse

Die Kreisjägerschaft Wesel appelliert an alle Autofahrer, in den nächsten Wochen mehr Rücksicht auf Wildtiere zu nehmen. Außerdem weist Pressesprecher Sebastian Falke auf zwei Termine hin. Die Pressemitteilungen im Detail ... "Vorsicht, Wildwechsel"  Die Kreisjägerschaft Wesel bittet Autofahrer in diesen Wochen verstärkt auf Wildwechsel zu achten. Die Umstellung auf die Winterzeit Ende des Monats spielt für das Verhalten der Tiere zusätzlich eine große Rolle. Sie sind hauptsächlich in...

  • Wesel
  • 07.10.19
Am Samstag, 12. Oktober, bietet der ASG in der Zeit von 10 bis 13 Uhr wieder mobile Grünschnittsammlungen in Wesel an.

Auch Altmetalle und Elektrokleingeräte werden kostenlos gesammelt
Mobile Grünschnittsammlung in Wesel-Flüren, -Büderich und -Blumenkamp

Am Samstag, 12. Oktober, bietet der ASG in der Zeit von 10 bis 13 Uhr wieder mobile Grünschnittsammlungen an folgenden Sammelstellen an: Flüren/Schulhof,Büderich/MarkplatzBlumenkamp/Schulhof Größere Mengen, die mit Anhängern, LKW, Kasten- und Pritschenwagen angeliefert werden, können nur am Wertstoffhof des ASG (Werner-von-Siemens-Straße 17) angenommen werden. Kofferraumladungen sind für Weseler Bürger kostenlos. Nähere Informationen zu den Grünschnittsammlungen sowie die Öffnungszeiten...

  • Wesel
  • 07.10.19
Thea Clostermann vom Neuhollandshof der Familie Clostermann in Bislich stellte dem VdK Ortsverband Bislich die Geschichte des Hofes, der erstmals um 1300 als Urhof der Familie Holland erwähnt wurde vor.
2 Bilder

VdK Ortsverband Bislich feiert Herbstfest auf dem Neuhollandshof

Sein Herbstfest feierte der VdK Ortsverband Bislich auf demNeuhollandshof der Familie Clostermann in Bislich. "Ein Demonstrationsbetrieb für ökologischen Landbau.", heißt es seitens des VdK.Thea Clostermann begrüßte 27 Gäste des Ortsverbandes mitverschiedenen alkoholfreien Aperitifs, alle hergestellt aus hofeigenen Produkten. Sie stellte die Geschichte des Hofes, der erstmals um 1300 als Urhof der Familie Holland erwähnt wurde vor."Mitihrer liebenswürdigen und humorvollen Art ging sie durch...

  • Wesel
  • 07.10.19
Waldmistkäfer

Expertenvortrag im Naturschutzzentrum Kreis Wesel am Freybergweg
Unbekannte Insekten – kleine Besonderheiten vor der Makro-Linse

Zu einem Lichtbildvortrag von Dr. Wilhelm Podlatis lädt die Naturschutzstiftung Niederrhein für Dienstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr ins Naturschutzzentrum Kreis Wesel (Freybergweg 9, 46483 Wesel) ein. Die Klasse der Insekten ist mit geschätzt über 1 Million Arten nahezu unüberschaubar, wenn wir uns auf den Naturforscher Carl von Linné beziehen. Dabei sind die meisten der bekannten Arten nur die großen Insekten wie Libellen, Schmetterlinge und Käfer. Die anderen und kleineren sind nur wenig...

  • Wesel
  • 06.10.19

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.