Erziehung nach dem Gießkannenprinzip

2Bilder

Was heißt das eigentlich: Pflanzen erziehen? Na, zum Beispiel mit Gießkanne und Wasserschlauch. Haben Sie auch Nachbarn, die bei warmem Sommerwetter jeden Abend den Garten mal kurz duschen? Blätter, Blüten - alles kriegt ein paar Tropfen ab. Muss eben gerecht zugehen. Das ist zwar ein gutes Erziehungsprinzip, aber nicht bei Pflanzen. Die macht man durch falsches Wässern leicht zu Flachwurzlern. In den oberen Erdschichten ist aber schon nach ein paar warmen Tagen nichts mehr. Prompt wird eine Pflanze, die es wegen der häufigen Wässerung nicht nötig hatte, tiefe Wurzeln auszutreiben, trocken, und man muss schon wieder Wasser tragen. Ein Teufelskreis. Natürlich müssen frisch gepflanzte Setzlinge, Stauden, Rosen etc. gut gewässert werden. Je nach Wetterlage einige Tage oder Wochen , wie schon der abendliche Blick auf die Blätter und Blüten zeigt. Doch auch bei den Neulingen gilt: nicht zu oft, dafür gründlich. Man kann sich das am 1:1:1 merken: mit 1 Liter wird 1 Quadratmeter 1 Centimeter tief durchfeuchtet. Das bringt nicht viel, zumal ein Teil verdunstet. Deshalb je nach Bodenart lieber eine gehörige Portion Wasser direkt auf die Erde rings um die Pflanze geben. Dann erst mal Pause machen und beobachten, ob die Blätter hängen. Unser Foto zeigt eine Zitronenmelisse, die sich viele Jahre am selben Standort hält und erst bei längerer Trockenheit gegossen werden muss. Und selbst wenn man es nicht tut, sterben die oberirdischen Pflanzenteile ab, doch noch längst nicht die Wurzel. Ja, und ob man nun besser abends gießt, wenn sich die Schnecken freuen, oder doch morgens, wenn die Sonne viel wegtrocknet - darüber kann man lange streiten.

Autor:

Sabine Pfeffer aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen