Naturschutzjugend aktiv
Letzter Arbeitseinsatz vor Weihnachten

Die Feldhecke wird gestutzt
4Bilder

Einundzwanzig junge Naturschützer trafen sich heute zu ihrem letzten Einsatz vor Weihnachten. Bereits im siebten Jahr schneidet die Naturschutzjugend Kreis Wesel (NAJU) eine mehrreihige Feldhecke an der Grenze zwischen Wesel und Hamminkeln. "Damit ist der erste Schneidezyklus durch", freut sich Einsatzleiter Johannes Kleinherbers. Das heißt, die Hecke ist in kleinen Abschnitten nun einmal vollständig auf den Stock gesetzt worden.
Aus ihren Gruppentreffen wissen auch die jüngeren Kinder schon, warum das so gemacht wird. "Kaninchen und Rebhühner brauchen Deckung", meint Niklas und Melvin ergänzt, "und die Bäume zwischendrin bleiben stehen, damit der Habicht einen Ansitz zum Jagen hat". Auch dass Hecken mit Sämereien und Früchten Futter, aber in ihrem dichten Geäst nicht nur Verstecke sondern auch Nistplätze bieten, wissen die Kinder aus dem FF.
Schaut man die gesamte Hecke entlang sieht man, was die NAJU in den vergangenen Jahren hier geleistet hat. Teilweise ist die Hecke frisch "auf den Stock gesetzt", wie man das fachmännisch so sagt, teils ist sie schon wieder fast fünf Meter hoch gewachsen. So muss es auch sein, wenn eine Feldhecke ihre Funktion in der stark genutzten Agrarlandschaft auch weiter erfüllen soll.
Zum Abschluss des Arbeitseinsatzes ludt die gastgebende Familie Flores zu einem leckeren Mittagessen ein. Gulaschsuppe gab es und zur besonderen Freude der Kinder auch noch Schokopudding mit Vanillesauce und Spekulatius.
Da machen die jetzt angebrochenen Weihnachtsferien gleich doppelt Spaß...

Autor:

Uwe Heinrich aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.