PM der Kreisjägerschaft Wesel vom 10. September 2019
Wildschwein-Bestand aktuell stark angewachsen / Beitrag zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest

Im vergangenen Jagdjahr (01.04.2018 – 31.03.2019) sind im Kreis Wesel 1082 Wildschweine auf der Strecke geblieben (66 durch Verkehrsunfälle). Das ist ein Rückgang um 40 Prozent. Gründe für den Rückgang sind der letzte Rekordsommer, der auch dem Schwarzwild zugesetzt hat und die überdurchschnittlichen Strecken der letzten Jahre, die noch nachwirken.

Aktuelle Beobachtungen zeigen aber wieder ein vermehrtes Auftreten von Wildschweinen. Sie verlieren dabei zunehmend die Scheu, können auch in Siedlungen auftauchen. Auch für den Straßenverkehr sind sie eine Gefahr. Autofahrer sollten gerade in Waldgebieten besonders aufmerksam sein. Die Bejagung ist nach wie vor eine wichtige Aufgabe der Jäger, die damit einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest leisten, die noch nicht in Deutschland angekommen ist.

Beim Rehwild gibt es eine Steigerung der Strecke auf knapp 2200, ein Drittel davon wurden Opfer des Straßenverkehrs. Die Strecken beim für das am Niederrhein typische Niederwild, wie der Feldhase (1721) und der Fasan (741) bleibt auf niedrigem Niveau. Der Besatz ist in den letzten Jahren aus mehreren Gründen, unter anderem durch die Intensivierung der Landwirtschaft, zurückgegangen. Deshalb werden diese Wildarten durch Jäger auch weitgehend geschont – große Treibjagden auf Niederwild sind heute eher die Ausnahme.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.