Lüftung an Schweineställen in manipuliert
130 Tiere sind durch die Hitze verendet / Polizei sucht Zeugen für Vorfall in Alt-Schermbeck

Jungschweine

 In der Nacht zu Sonntag (12.06.2022) wurden durch unbekannte Personen auf einem Hof am Wolwerskamp in Altschermbeck die Lüftungsanlagen in dem dortigen Schweinemastbetrieb verstellt.

Durch die Manipulation an den Lüftungsanlagen stieg die Temperatur in den Ställen derart an, dass laut Angaben der Kreispolizei Wesel ca. 130 Tiere starben. Die Tür zu den Anlagen ist geschlossen, aber nicht verschlossen gewesen. Ein technischer Defekt könne nach ersten Ermittlungen der Polizei ausgeschlossen werden.

Durch den Züchter kann die Tatzeit auf den Zeitraum Samstag (11.06.2022) 12:00 Uhr bis Sonntag (12.06.2022) 08:30 Uhr eingegrenzt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern derzeit an.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und bittet diese sich bei der Polizei in Dinslaken zu melden (02064-6220).

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.