Dienstleistungszentrum Moers vollständig ausgelastet

Das Dienstleistungszentrum in Moers ist vollständig ausgelastet. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Wesel hervor. Vor diesem Hintergrund begrüßt DIE LINKE die Abkehr des Jamaika – Bündnisses aus CDU, FDP/VWG und Grünen von Überlegungen, das Dienstleistungszentrum, in dem unter anderem die Kfz-Zulassungen bearbeitet werden, zu schließen.

DIE LINKE begrüßt Abkehr von Schließungsplänen

„Das Dienstleistungszentrum erfüllt Pflichtaufgaben, und das offensichtlich sehr effizient“ stellt Sascha H. Wagner, Fraktionsvorsitzender der Linken im Kreistag, fest. „Eine Schließung wäre daher vollkommen abwegig.“

Im Jahr 2016 wurden im Dienstleistungszentrum Moers 97.690 Vorgänge bearbeitet, 523 je Mitarbeiter* und Monat. Mehr, so stellen Kreisverwaltung und Gemeindeprüfanstalt übereinstimmend, geht nicht.

Die Antwort der Kreisverwaltung findet sich hier:
http://www.dielinke-kreiswesel.de/nc/presse/detail/zurueck/kreistag-1/artikel/dienstleistungszentrum-moers-vollstaendig-ausgelastet-die-linke-begruesst-abkehr-von-schliessungsp-1/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen