Digitalisierung in Schulen
Digitalisierungsdilemma in Wesel in Teilen hausgemacht

Seit Jahren weist die Fraktion „Wir für Wesel“ darauf hin, dass Fördergelder des Bundes und des Landes z.B. durch das Förderprogramm „Gute Schule 2020“ falsch eingesetzt werden und dabei die digitale Ausstattung in der Gesamtheit der Weseler Schulen weit hinter den Möglichkeiten zurückbleibt. So schön das für die Schulen vielleicht ist, Akustikdecken erneuert oder eine Aula gebaut zu bekommen, moderne, zeitgemäße und eine zukunftsorientierte Bildungspolitik sieht anders aus. Hier ist aus Sicht vom Fraktionsvorsitzenden Thomas Moll viel Zeit und noch viel mehr Geld in die falschen Projekte umgeleitet und versenkt worden. Die Anzahl von PC ́s oder Laptops anden Weseler Schulen hat sich seit Jahren kaum verändert und hält heutigen technologischen Anforderungen kaum stand. Jetzt hat man zwar ein paar Whiteboards an den ersten Schulen eingerichtet, aber noch lange kein leistungsfähiges W-Lan Netz um für alle Schüler in Wesel in Zeiten von „Corona“ auch alternatives Distanzlernen zu ermöglichen. Und weil eben wertvolle Zeit verloren gegangen ist, die Haushalte der Kommunen, des Landes und des Bundes in 2020 und in den nächsten Jahren bis auf die Belastungsgrenze verschuldet sein werden, ist es mehr als Zweifelhaft ob in Zukunft die finanziellen Mittel aufgebracht werden können, die notwendig sind, um einen großen Schritt und den Einstieg in eine digitale Investitionsoffensive zustarten. Hier werden nicht kurzfristig 200.000 € notwendig werden, sondern mit Infrastrukturmaßnahmen mehrere Millionen €.Die Gefahr besteht und die ist leider heute schon aus Sicht der Fraktion „Wir für Wesel“ erkennbar, dass sozial schwächere Familien mit schulpflichtigen Kindern, den Anschluss verlieren könnten. Die Haushaltsberatungen der nächsten Jahre werden zeigen, ob wir die Herausforderungen annehmen oder ob wir uns weiter ausschließlich um kostspielige Freizeiteinrichtungen kümmern wollen. Und um wieder Anschluss an eine zukunftsorientierte Bildung zu gewinnen, müssen aus Sicht der Fraktion „Wir für Wesel“ schnellstmöglich alle notwendigen Maßnahmen ergriffen und in den Haushalt eingestellt werden.
Thomas Moll
(Fraktionsvorsitzender „Wir für Wesel“)

Autor:

Daniel Buteweg aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen