"Fortsetzung der erfolgreichen Entwicklung" (Wunsch des Leitungsteams der Lauerhaas Gesamtschule)

Das Schulleitungsteam der Lauerhaas-Gesamtschule Wesel.

Seit dem Ratsbeschluss im Juni 2015, unsere Schule von bislang fünf aufsteigend auf acht Züge zu erweitern, arbeiten wir unter Einbeziehung aller am Schulleben Beteiligten intensiv an unserer Zügigkeitserweiterung. Nachdem in verschiedenen Schüler-Eltern-Lehrer-Workshops die Grundsätze für den Ausbau abgestimmt und der Gesamtprozess unter das Motto „Der Lauerhaas wird achtzügig – Eine gute Schule wächst!“ gestellt wurde, sind inzwischen zwei Jahrgänge mit jeweils acht Eingangsklassen am Lauerhaas eingeschult worden.

Am Ende des ersten Schuljahres wurde die Arbeit im ersten achtzügigen Jahrgang durch einen anonymen Fragebogen von Eltern und Schülern evaluiert. Die Eltern bestätigten mit überwältigender Mehrheit, dass die Zügigkeitserweiterung keine Nachteile für das eigene Kind mit sich gebracht habe und dass sie ihr Kind wieder am Lauerhaas anmelden würden. Auch die Schüler bestätigten, dass sie gut angekommen sind und sich am neuen Lernort wohl und aufgehoben fühlen.

Nach den Sommerferien 2017 startete die Arbeit am Kleinen Lauerhaas mit dem zweiten achtzügigen Jahrgang 5 dank der intensiven Vorbereitung reibungslos. Der Schulträger und die Politik unterstützten den Entwicklungsprozess nach Kräften. An beiden Standorten wurden die notwendigen baulichen und technischen Veränderungen vorgenommen.
Die Zusammenarbeit mit der auslaufenden Realschule funktioniert gut. Im gemeinsamen Lehrerzimmer verbringen die Kollegien beider Schulen die Pausen miteinander.

Alle Lehrkräfte fühlen sich für alle Schüler des Standortes zuständig und arbeiten mit dem Ziel, gemeinsam für alle gute Bedingungen zu schaffen. In regelmäßigen Besprechungen koordinieren die Leitungsteams beider Schulen sowie die Lehrerräte den Schulalltag und schaffen so gute Voraussetzungen für eine gelingende Zusammenarbeit.
Die ersten Schritte auf dem Weg zur Achtzügigkeit sind getan. Deutlich wurde im Prozess, dass dies nur mithilfe eines hoch engagierten Kollegiums und kritisch-konstruktiv mitarbeitenden Eltern möglich ist.

Für das Jahr 2018 wünschen wir uns eine Fortsetzung der erfolgreichen Entwicklung. Wir wünschen uns, dass uns die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler weiterhin kritisch-konstruktiv begleiten, ihre Ideen einbringen und aktiv mitwirken. Vom Schulträger und der Weseler Politik wünschen wir uns, dass sie uns weiterhin die räumlichen und sächlichen Bedingungen stellen, die wir als inklusive Schule benötigen, um den uns anvertrauten Schülerinnen und Schülern gute Bedingungen für ihren Lernprozess bieten zu können.

Nicht zuletzt wünschen wir uns von unserem engagierten Kollegium, dass es wie in den vielen Jahren vorher auch im Jahr 2018 als funktionierendes Team zusammenarbeitet, den Lauerhaas weiterentwickelt und getreu unserem Schulmotto „Es ist normal, verschieden zu sein!“ den weiteren Weg beschreitet.

So wird dann auch der weitere Weg des Kleinen und Großen Lauerhaas ein Erfolg werden.

Das Schulleitungsteam der Gesamtschule Am Lauerhaas Wesel

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.