Friedrich Hillefelds Offener Brief an die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Wesel
"Gefahr bringende Verkehrsregelung an der Baustelle Friedrich-Ebert-Brücke"

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf eine gefährliche Verkehrsregelung in Ihrem Zuständigkeitsbereich möchte ich Sie gernehinweisen – mit der Bitte um schnelle Abhilfe.

Sie leiten Fuß- und Radverkehr der Schermbecker Landstraße stadteinwärts auf der linken Seiteüber die Friedrich-Ebert-Brücke und dann weiter bis zur Kaiserring-Kreuzung. Damit werden mehrere Gefahrenquellen geradezu geschaffen:

Auf abschüssiger Strecke fährt man auf einem Beidrichtungs-Hochbord-Radweg durch eineunübersichtliche Linkskurve mit einer nicht leicht zu erkennenden Bordsteinkante gegen den völlig unzulänglich abgebremsten Autoverkehr.

Diese Situation ist besonders für Kinder und für Menschen mit Dreirädern gefährlich.Dass der Radverkehr im Gegensatz dazu auch problemlos die Hauptfahrbahn benutzen könnte, zeigen Sie gegenwärtig auf der Friedenstraße unterhalb der Brückenbaustelle.

Auf der Schermbecker Landstraße dagegen werden jetzt unnötige und gefährliche Umwegeausgerechnet den umweltverträglichen Verkehrsarten verordnet. Gegenüber dem Normalzustand müssen sie fünf bis sechs zusätzliche Fahrbahnen queren, ohne wenigstens Vorrang zu erhalten.

Das Bestreben, die Leichtigkeit des motorisierten Verkehrs zu gewährleisten, muss seineSchranken in den Sicherheitsinteressen der schwächeren Verkehrsteilnehmer finden.

Es bestehen folgende Erfordernisse:Der Radverkehr muss mindestens stadteinwärts die Hauptfahrbahn benutzen dürfen. Eine Abschirmung gegen die Hauptfahrbahn ist nicht nur auf der Brücke erforderlich.
Notwendige Querungsvorgänge müssen abgesichert sein.

Mit freundlichen Grüßen
Hillefeld

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.