Große Tempo-Messaktion: 141 Fahrer*innen bekommen "Sünder"-Post von der Bußgeldstelle

"Unsere Niederrheinbrücke ist eine der stark befahrensten Strecken im Kreis. Für die Polizei ist schon das Anlass genug, die gefahrene Geschwindigkeit auf der Rheinbrücke und auf ihren Zufahrtswegen zu messen." So formulierts die Kreispolizei in einer aktuellen Pressemitteilung.

Bei einer Kontrolle am vergangenen Donnerstag, 18. Oktober, auf der B 58n in Fahrtrichtung Rheinberg konnten die Beamten jedoch nur noch mit dem Kopf schütteln. In den knapp fünf Stunden vor Ort gingen ihnen insgesamt 203 Temposünder ins Netz, die die zulässige Geschwindigkeit von 70 km/h überschritten.

141 von ihnen bekommen in den nächsten Wochen Post mit einem Verwarngeld, weitere 62 Autofahrer müssen nach einer Überschreitung von mehr als 20 km/h und mit einem Bußgeld deutlich tiefer in die Tasche greifen. Elf davon fuhren sogar 40 km/h schneller als erlaubt.

Trauriger Spitzenreiter war ein junger Mann aus Wesel, der mit seinem Seat fast doppelt so schnell wie erlaubt fuhr. Mit gemessenen

139 km/h erreicht ihn in den nächsten Wochen wohl eher kein Liebesbrief, sondern ein saftiger Bußgeldbescheid in Höhe von 440 Euro, inklusive eines zweimonatigen Fahrverbots und zwei Punkten.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.