Dem Volk aufs Maul geschaut
Hat so die DDR funktioniert??

Crative Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flag_of_East_Germany.svg
  • Crative Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flag_of_East_Germany.svg
  • hochgeladen von Imke Schüring

Link:
Im Auftrag Honeckers Hoher AfD-Politiker erhielt verdeckte Zahlungen von der SED

Ich geb's ja eher ungern zu, aber manchmal (bei den ganzen Ideologien mit denen ich mich oft beschäftige) komm ich schon mal durcheinander.
Links, Rechts, Mitte, Grün, Klima, Soziales, Kapital, Freiheit uvm.

Und mittendrin ..... DER MENSCH ....
ein so unvollkommenes Wesen, geprägt von den Erziehungsberechtigten, dem Umfeld, der Schulbildung, den Medien, wir stehen da irgendwo mittendrin und versuchen verzweifelt uns zu orientieren.
Ist es nicht so, das im Prinzip JEDER irgendeiner Idealvorstellung hinterher läuft???
Natürlich versuchen die Leute in der Regierung uns von IHEREN Idealen zu überzeugen und im Idealfall werden daraus konstruktive Streitgespräche ZWISCHEN den Ideologien ....

Aber damals, als es noch den kapitalistisch geprägten Westen und den kommunistisch geprägten Osten gab, waren die Grabenkämpfe besonders tief.
Während sich im Westen der Wohlstand ausbreitete, hatte man im Osten mit Knappheit von so ziemlich allem zu kämpfen, da mussten die Funktionäre im Osten schon sehr wachsam sein um IHR Weltbild "stabil" zu halten und nicht von Ausreiseanträgen überschwemmt zu werden.
Und wenn ich es richtig verstehe, waren dafür u.a. die Funktionäre zuständig, sprich: "Dem-Volk-aufs-Maul-Schauer" und es dann mit geschickten Verbal-Plattitüden kommunistisch/sozialistisch anmutendes Gedankengut möglichst wirksam zu verbreiten sowie den Kapitalismus zu ächten. Wie wir heute wissen, ist dies nicht so ganz gelungen ? .....
Jetzt mit diesem T-Online Artikeln kommt mir ein Gedanke wieder hoch, der schon seit einigen Monaten in meinem Kopf herum schwirrt: ...
Die DDR / Sowjetunion / alle ehemaligen Ostblockstaaten haben Jahrzehntelang versucht ihre eingesperrten Völker mit Hilfe solcher Funktionäre / „dem-Volk-aufs-Maul-Schauer“ bei der Stange zu halten und ein paar Jahrzehnte hat das ja auch einigermaßen funktioniert.
Und ich will ja nicht die Völker / einfache Menschen kritisieren, aber was die so täglich "vor-sich-hin-labern" ist jetzt auch

nicht immer

gerade Nobelpreis-Verdächtig! Dafür sind wir alle eben nur oben erwähnte MENSCHEN, beschäftigt hauptsächlich damit unseren Lebensstandart aufrecht zu erhalten, was auch so schon schwer genug ist und heute in dieser HOCHKOMPLEXEN Welt …..........

Ist es eventuell ein guter Weg, wenn wir „einfachen Menschen“ etwas mehr auf die Wissenschaften hören würden? 

                                     Hmm ….........

                                                                            Isch weiset nich'

Autor:

Imke Schüring aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen