Gesundheitsmanagement:
Kreis Wesel muss beispielgebend auch für Unternehmen werden

Der Kreis Wesel soll ein vorbildliches betriebliches Gesundheitsmanagement für seine
Mitarbeiter*innen anbieten, so DIE LINKE im Kreistag. Hohe Krankenstände in einzelnen
Fachbereichen sind nach Auffassung der LINKEN auch auf die dortigen Arbeitsbedingungen
zurückzuführen.
„Die Verwaltung hatte vor einem halben Jahr eine Überarbeitung ihres Konzeptes zugesagt,
jetzt möchten wir wissen, was daraus geworden ist“, so LINKEN-Kreistagsmitglied Karin
Pohl. „Die Gesundheit der Beschäftigten muss aktiv gefördert werden, die öffentliche
Verwaltung muss da beispielgebend auch für Unternehmen sein“, so Pohl weiter.
Zur Sitzung des nächsten Ausschusses für Personal- und Verwaltungsangelegenheiten am
9. März 2020 erwartet DIE LINKE daher einen Bericht der Verwaltung, in dem geplante
Projekte zur Gesundheitsförderung vorgestellt werden.

Autor:

Sascha H. Wagner aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen