Kreis Weseler Delegation zu Gast im englischen Partnerkreis County Durham

Gemeinsam mit einer politischen Delegation aus dem Kreis Wesel besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller (links) den englischen Partnerkreis County Durham; hier mit dem englischen Chairman John Lethbridge.
2Bilder
  • Gemeinsam mit einer politischen Delegation aus dem Kreis Wesel besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller (links) den englischen Partnerkreis County Durham; hier mit dem englischen Chairman John Lethbridge.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Gemeinsam mit einer politischen Delegation aus dem Kreis Wesel besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller den englischen Partnerkreis County Durham. Zu der Delegation gehörten die Kreistagsmitglieder Gabriele Gerber-Weichelt (SPD), Josef Devers (CDU), Britta Wegner (B' 90/DIE GRÜNEN) und Karin Pohl (DIE LINKE) sowie Heinz-Peter Ribbrock (sachkundiger Bürger der FDP/VWG).

Schwerpunkt-Thema und Brexit

Schwerpunkt des Besuchsprogrammes lag auf der Entwicklung und Förderung ehemaliger Bergbausiedlungen und -orte. Die Delegationsmitglieder informierten sich unter anderem über den Entwicklungsplan der kommenden 16 Jahre für das gesamte Kreisgebiet, Projekte zur Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Überschuldung sowie über energetische Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen der zahlreichen alten Bergbausiedlungen.
„Auch wenn er nicht das Thema unseres Besuches war, begleitete uns der Brexit wie ein Schatten durch die Woche.“, so Landrat Dr. Ansgar Müller. „Am meisten hat mich beeindruckt, dass trotz all der Unsicherheiten die Menschen hier in Durham positiv in die Zukunft blicken. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, begegnen sie ihr mit Einsatz und Engagement.“

Landrat überreicht Spende

Der Landrat überreichte die traditionelle Spende des Kreises Wesel an die von Chairman John Lethbridge ausgewählte Wohltätigkeitsorganisation „Royal British Army“. Sie unterstützt Soldaten und deren Familien auf vielfältige Weise, sowohl während des aktiven Dienstes als auch danach.

Zum Abschluss des Besuches betonten sowohl Landrat Dr. Ansgar Müller als auch der englische Chairman John Lethbridge den Wert der langjährigen, internationalen Freundschaft zwischen ihren beiden Kreisen. Diese Freundschaft wird mit einem Gegenbesuch aus Durham im kommenden Jahr fortgesetzt.

Info:

- Die im Nordosten Englands liegende und 510.000 Einwohner zählende County Durham ist stark durch den Bergbau geprägt. Weite Teile gehören seit der Schließung der letzten Mine 1994 zu den am meisten benachteiligten Gebieten Englands und haben zuletzt stark von EU-Fördermitteln profitiert.

- Die County Durham war seit 1953 Partnerkreis des Altkreises Moers. Der Kreis Wesel hat die Partnerschaft mit seiner Gründung 1975 übernommen.

Gemeinsam mit einer politischen Delegation aus dem Kreis Wesel besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller (links) den englischen Partnerkreis County Durham; hier mit dem englischen Chairman John Lethbridge.
Gemeinsam mit einer politischen Delegation aus dem Kreis Wesel besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller den englischen Partnerkreis County Durham.
Von links: Simon Henig (Mehrheitsführer im County Council), Michèle Thorns (County Durham), Landrat Dr. Ansgar Müller, Heinz-Peter Ribbrock (FDP/VWG), Britta Wegner (Grüne), Gabriele Gerber-Weichelt (SPD), Karin Pohl (Linke), John Lethbridge (Chairman), Josef Devers (CDU).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen