Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zu Gast in der Grundschule Feldmark in Wesel

Charlotte Quik besuchte die Grundschule Feldmark in Wesel. Sie erhielt von Schulleiter Wolfgang Mömken einen ausführlichen Überblick über die wertvolle pädagogische Arbeit der Schule.
  • Charlotte Quik besuchte die Grundschule Feldmark in Wesel. Sie erhielt von Schulleiter Wolfgang Mömken einen ausführlichen Überblick über die wertvolle pädagogische Arbeit der Schule.
  • hochgeladen von Charlotte Quik

Einen ausführlichen Überblick über die wertvolle pädagogische Arbeit und die umfangreichen Angebote der angeschlossenen Offenen Ganztagsschule verschaffte sich die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik beim Besuch der Grundschule Feldmark in Wesel. Zunächst fand ein ausführliches Gespräch mit dem Schulleiter Wolfgang Mömken statt. Dann stand die Landtagsabgeordnete dem Kollegium Rede und Antwort. Schließlich hospitierte Charlotte Quik in einer ersten Klasse und schaute sich somit den Unterricht an. Ein umfangreicher Rundgang durch die Gebäude endete mit einem Besuch der Offenen Ganztagsschule, die von der Caritas getragen wird. Viele Themen nahm die Landtagsabgeordnete mit nach Düsseldorf. Sie reichten von der Bürokratie, vom Fachkräftemangel und dem Seiteneinstieg bis zur Inklusion und der Bezahlung der Lehrkräfte.
„Wie hier werden in den anderen Grundschulen unseres Landes die Grundlagen für das spätere Leben der Kinder gelegt. Vor dieser Arbeit habe ich den allergrößten Respekt und werde in Düsseldorf die Anregungen, die ich heute mitnehmen konnte, bei den Fachkolleginnen und-kollegen anbringen“, erklärt Charlotte Quik. „Auch muss der Beruf der Grundschullehrerin und des Grundschullehrers mehr öffentliche Wertschätzung in der Gesellschaft erhalten. Dafür werde ich mich einsetzen. Wenn ich höre, dass den Lehrkräften immer öfter gesagt werde, sie hätten ja einen ‚lauen Halbtagsjob‘, dann kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen.“

Autor:

Charlotte Quik aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.