Handelsverbände und Signal Iduna - Kampagne zur Stärke des lokalen Einzelhandels
Lokaler Einzelhandel ist „Anfassbar gut“ - über die Kampagne „Nicht nur klicken, auch anfassen“

2Bilder

Die in der Corona-Krise in vielen Innenstädten zurückgegangene Kundenfrequenz macht dem Handel Sorgen. In der regelmäßigen Umfrage des Handelsverbandes NRW unter seinen Mitgliederngeben immer noch fast 15 Prozent der Händler an, dass die Gefahr einer Geschäftsaufgabe groß bis sehr groß sei. (Text: HV Niederrhein)

„Der Einzelhandel ist insbesondere in den Innenstadtlagen, den Einkaufscentern und den Stadtteilen durch Corona stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Durch die aktuell gemeldeten Absagen der Weihnachtsmärkte fehlt dem Handel ein wichtiger Magnet für das Weihnachtsgeschäft, so dass ein enomer Frequenzverlust zu erwarten ist. Jetzt gilt es umso mehr, die lokalen Händler zu 
unterstützen, um unsere Einkaufsstätten vor Ort lebendig zu halten.“, so Doris Lewitzky,

Geschäftsführerin beim Handelsverband NRW Niederrhein. „Mit der Kampagne Nicht nur klicken, auch anfassen werden die Alleinstellungsmerkmale des stationären Handels in einer bundesweiten Kampagne gemeinschaftlich betont.“

Um die Lebendigkeit von Innenstädten zu erhalten und den lokalen Einzelhandel zu unterstützen, starteten die Handelsverbände und die SIGNAL IDUNA am 15. September die o.g. Kampagne, die das Einkaufserlebnis als sinnliche Erfahrung inszeniert. Ihr Herzstück ist ein Imagevideo, das die beim Einkauf erlebten unterschiedlichen Sinne betont: einen kuscheligen Pullover anfassen, an Parfüm oder Blumen riechen, die neue Lieblingsplatte im Plattenladen hören, mit der Familie durch liebevoll gestaltete Läden stöbern und dabei durch die neue Sonnenbrille sehen – lokales Einkaufen spricht alle Sinne an. Diese Botschaft wird über eine 360°-Kampagne über Social Media, Printanzeigen, Out-of-home, aber auch direkt durch Plakate über lokale Händler kommuniziert. Es gibt Gewinnspielaktionen sowohl für Kunden als auch für Händler.

„Die Kampagne kommt bei den Händlern bislang sehr gut an. Viele wollen sich beteiligen und beispielsweise auf Instagram zeigen, warum sie anfassbar gut sind. Die Kunden dürfen gespannt
sein!“ verrät Lewitzky.

Die Microsite www.nichtnurklicken.de zeigt die komplette Kampagne inklusive Imagefilm in Aktion
und ist zugleich Landingpage für alle Interessenten und Händler, die mitmachen wollen. ei Interesse an Plakaten können sich alle Händler gerne an ihren regionalen Handelsverband wenden. Material für Onlineaktionen finden Sie auf der genannten Webseite im Downloadportal, ebenfalls natürlich kostenfrei.

Doris Lewitzky
Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen