Loveparade-Opfer: Das Land nimmt Abschied

Live-Ticker vom Trauergottesdienst für die Opfer der Loveparade in Duisburg:

Die Rede von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft:

Hier lesen Sie den ganzen Beitrag

+++ 12.16 Uhr: Die Angehörigen der Opfer werden von der Öffentlichkeit abgeschirmt an einen geheimen Ort gebracht, wo sie sich gemeinsam austauschen können.

+++ 12 Uhr: Der Gottesdienst ist beendet, die Trauergemeinde verlässt die Kirche. +++

+++ 11.58 Uhr: Die mit den Tränen kämpfende Ministerpräsidentin verspricht zum Schluss ihrer Ansprache allen Betroffenen schnelle und unbürokratische Hilfe. "Auch wenn der Verlust von Angehörigen nicht gelindert werden kann - Sie sind nicht allein." +++

+++ 11.54 Uhr: Hörbar bewegt sagt Hannelore Kraft: "Wir werden alles tun, um das Geschehen restlos aufzuklären." Sie dankt den Helfern: "Viele haben bis über ihre Grenzen Übermenschliches geleistet." +++

+++ 11.51 Uhr: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat mit ihrer Ansprache begonnen. "Wir alle halten heute inne, nehmen Anteil und Trauer. Es ist schwer, Worte zu finden angesichts des Todes, und noch schwerer, angesichts der Umstände, unter denen die jungen Menschen zu Tode gekommen sind. Uns alle lässt das Geschehen nicht los, macht uns betroffen, hilflos und manche auch wütend. Es bleiben viele Fragen offen." +++

+++ 11.49 Uhr: Der Gottesdienst wird mit einem Orgelstück von Johannes Brahms beendet. Danach wird NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sprechen."

+++ 11.42 Uhr: Nach dem "Vaterunser" wird der Choral "Von guten Mächten wunderbar geborgen angestimmt." In einer der Fürbitten davor hieß es: "Bewahre uns davor, Menschen vorschnell zu verurteilen, damit nicht Wut und Zorn die Stadt regieren." +++

+++ 11.39 Uhr: In der Kirche haben sich die Trauernden zum Gebet erhoben. Draußen werden die ersten Sanitätszelte abgebaut." +++

+++ 11.31 Uhr: Bischof Overbeck hat die erste Kerze entzündet. Danach kommen Kirchenvertreter und Helfer, die letzten Samstag im Einsatz waren. "+++

+++ 11.30 Uhr: An der Kerze, die aus dem Unglückstunnel in die Kirche getragen worden ist, werden 21 Kerzen entzündet: eine für jedes Opfer."+++

+++ 11.29 Uhr Bischof Overbeck: "Die Loveparade ist vor einer Woche an ein schreckliches Ende gekommen. Es bleibt schwer mit dem zu leben, was passiert ist. Doch etwas von dem, was in der Loveparade enthalten ist, bleibt: Liebe. In dieser Liebe leben die Toten." +++

+++ 11.24 Uhr: Nach einer Saxophon-Imrovisation von Markus Zaja über Psalm 34 predigt Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck.

+++ 11.14 Uhr: Präses Nikolaus Schneider hat mit seiner Predigt begonnen. "Die Loveparade wurde zum Totentanz. Hilflosigkeit und Wut halten uns wie in Ketten gefangen. Wir sehen viel Leid und Entsetzen, aber auch Menschen, die wie versteinert die Verantwortung von sich wegschieben." +++

+++ 11.08 Uhr: Bischof Overbeck spricht nach dem Lied "Aus der Tiefe rufe ich zu dir". Pastor Martin Winterberg hat die Predigt eröffnet, sagte: Ohnmächtig schauen wir auf das Leid."

+++ 11 Uhr: Der Gottesdienst beginnt mit dem Orgelvorspiel von Johann Sebastian Bach "Erbarm dich mein, oh Herrgott". Die Leitung haben Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck und der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider.+++

+++ Schweigeminute für die Opfer. +++

+++ 10.48 Uhr: Das Glockengeläut hat begonnen. +++

+++ Unter den Gästen: NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Jürgen Trittin, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Grünen, Ruhr 2010-Chef Fritz Pleitgen, Bundesaußenminister Guido Westerwelle+++

+++ Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Norbert Lammert sind bereits eingetroffen. +++

+++ Die Plätze in der Kirche und der Arena füllen sich. +++

Autor:

Martin Dubois aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen