MdL Norbert Meesters besucht St.-Josef-Haus in Dingden: „Direkter Draht zur Landespolitik“

Auf dem Foto von links: Heimleitung Annette Himmelberg, Landtagsabgeordneter Norbert Meesters, Geschäftsführer Nikolaus Ridder.
  • Auf dem Foto von links: Heimleitung Annette Himmelberg, Landtagsabgeordneter Norbert Meesters, Geschäftsführer Nikolaus Ridder.
  • hochgeladen von Norbert Meesters

Der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters besuchte jetzt gemeinsam mit Bruno Lipkowsky und Wilfried Fenske von der SPD Hamminkeln auf Einladung der Geschäftsleitung das St-Josef-Haus in Dingden. Meesters zeigte sich vom Angebot beeindruckt: „Die schöne Lage mitten im Ortskern von Dingden hat mir auf den ersten Blick gefallen. Nach dem Rundgang im Haus hatte ich das Gefühl, dass hier eine wohnliche und warme Stimmung herrscht.“

Der Geschäftsführer des Caritas-Altenpflegeheims, Nikolaus Ridder, erläuterte seinem Gast auch die Punkte, an denen die Träger der Schuh drückt. Breiten Raum nahmen dabei die Umsetzung des neuen Landespflegegesetzes und die dazu gehörende Durchführungsverordnung ein. „Es war ein sehr informatives Gespräch. Ich habe von Herrn Ridder auch eine schriftliche Stellungnahme bekommen, die ich gleich am nächsten Tag meinen Fachkollegen aus der Landtagsfraktion vorgelegt habe. So konnte ich die Anregungen direkt in die Diskussion einbringen“, so Meesters.

Abschließend nahm Norbert Meesters noch am Kaffeetrinken mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheims teil und plauderte über viele Themen. „Es ist mir seit jeher wichtig, täglich Kontakt zu den Menschen in meinem Wahlkreis zu halten. Denn nur wenn man weiß, wie es den Leuten geht, kann man auch gute Politik für sie machen“, erklärte der SPD-Politiker abschließend.

Autor:

Norbert Meesters aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen