Norbert Neß: Schwerpunkt Wirtschaftspolitik

Norbert Neß, CDU-Landtagskandidat Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel
  • Norbert Neß, CDU-Landtagskandidat Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Pressemitteilung Norbert Neß, CDU-Landtagskandidat Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel:

02.05.2012 - Unternehmensbesuch in Schermbeck
03.05.2012 - „Forum Wirtschaft“ mit Helmut Linssen in Wesel

Die Anliegen von Wirtschaft, Handwerk, Handel und Gewerbe will CDU-Landtags­kandidat Norbert Neß im Wahlkampf aufgreifen und thematisieren. „Wenn die Wirtschaft gut funktioniert, dann ist das die beste Grundlage für Wachstum und Beschäftigung“, sagt der Politiker. In der hiesigen Region gelte es, optimale Bedingungen zu schaffen. „Die Landespolitik nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein, denn überflüssige und überbordende Bürokratie ist ein Hemmnis für unternehmerische Entfaltung.“ Neß weist darauf hin, dass Wirtschaftspolitik für ihn nicht „Kapitalismus pur“ bedeute, sondern wirtschaftliches Engagement müsse den Menschen dienen. „Das ist der Kern unserer Sozialen Marktwirtschaft.“

Für Norbert Neß CDU-Landtagskandidat stellt außerdem die Wirtschaftsförderung ein wichtiges Betätigungsfeld seiner Arbeit im Parlament dar: „Es dürfen nicht alle Fördermittel oder Fördermilliarden der EU - wie früher bei der SPD üblich - ausschließlich in die Großstädte des Ruhrgebiets gepumpt werden. Auch in der hiesigen Region wollen wir weiterhin von Strukturförderung oder Unterstützung für innovative Existenzgründer profitieren. Dafür will ich mich konkret einsetzen!“

An Unternehmer, Handwerker, Geschäftsleute und Gewerbetreibende richtet sich die gemeinsame Einladung von CDU und Mittelstandsvereinigung für ein „Forum Wirtschaft“ am Donnerstag, 3. Mai 2012, 17 Uhr, im Waldhotel „Tannenhäuschen“, Am Tannenhäuschen 7, Wesel. An diesem Abend ist der frühere Finanzminister Helmut Linssen zu Gast. Er wird in seiner Rede die wirtschafts- und finanzpolitischen Herausforderungen für die neue Landesregierung thematisieren. „Ob Energiepolitik oder Mittelstandspolitik: Bei Rot-Grün herrschte Fehlanzeige. Gerade für unseren Standort Niederrhein braucht es optimale Bedingungen, und in der Landespolitik können dafür die richtigen Weichen gestellt werden.“

Die Veranstaltung ist öffentlich und interessierte Bürger sind herzlich willkommen!

Auf dem Programm von Norbert Neß steht in dieser Woche ein weiterer Unternehmensbesuch in Schermbeck: Am Mittwoch, 2. Mai 2012, 16.00 Uhr, ist die Schreinerei Grewing das Ziel des Kandidaten (Lichtenhagen 34, 46514 Schermbeck). Nach einer Betriebsbesichtigung will Neß mit den Inhabern die Themen des Mittelstands und des Handwerks diskutieren.

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.