Pressemitteilung der CDU Fraktion Wesel - Fragen zur Veränderung der Schullandschaft in Wesel

Schullandschaft in Wesel

Es ist immer wieder erstaunlich, wie in Wesel Sachdiskussionen geführt werden. Scheindiskussionen, denn die Meinung der Fachleute, u. a. die des Arbeitskreis „Zukunftsdialog“, spielt offenbar keine Rolle mehr. Das Ergebnis hätte die CDU-Fraktion sehr interessiert, ebenso die Einschätzung der Bezirksregierung, welche uns ebenfalls bislang vorenthalten wurde.

Zurück zum Anfang: Es gab einen Antrag der kleinen Fraktionen von Bündnis 90/Grüne, Linke und www-piraten, den Elternwillen per ergebnisoffener Elternbefragung zu ermitteln und dann zu entscheiden. Vor gut drei Wochen, für uns nach wie vor überraschend, entschied Herr Hovest, dass die nach seinen Aussagen bislang gut funktionierende Schullandschaft in Wesel doch verändert werden müsse. Der Elternwille sei unbedingt zu berücksichtigen!

Heute entnehmen wir der Presse, dass es ein Bildungsbündnis gibt, welches offenbar den Schulausschuss ersetzt. Die Verwaltung hält wichtige Beratungsgrundlagen anscheinend bewusst zurück.

Der Elternwille scheint - wie auch immer - innerhalb von zwei Wochen bereits ermittelt und nun soll ohne weitere Diskussion die Gesamtschule auf 8 Züge erweitert werden, Schulschließungen inklusive. Hintertüren auf etwaige Neuplanung in ein paar Jahren werden offen gehalten. Das Ganze dann noch einmal von vorn, die Sekundarschule vielleicht immer noch im Blick?!

Wieder fragen wir uns: Wie kommt dieser erneute Sinneswandel zustande? Warum legen gerade die kleinen Fraktionen plötzlich keinen Wert mehr auf die so dringend gewollte Elternbefragung? Alles nur vorgeschoben? Und was sagen die von den Schließungen betroffenen Schüler, Eltern und Lehrer?

Es bleiben eine ganze Menge Fragen zu beantworten.

Jürgen Linz
CDU-Fraktionsvorsitzender

Autor:

Richard Wolsing aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen