Radweg entlang der L 480 / Diersfordter Str.

Frank Schulten (Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion) wendet sich mit folgendem Antrag (30.11.2017) an die Bürgermeisterin:

"Die Diersfordter Str. ist die direkte Wegeverbindung zwischen Bislich / Diersfordt und Hamminkeln. Diese Verbindung wird täglich von sehr vielen PKWs und vor allen Dingen Kies-LKW genutzt. In den Sommermonaten kommen viele Fahrradfahrer und Radtouristen dazu.
Im Rahmen der BETUWE wird hier gerade eine Überführung gebaut, die den vorhandenen Bahnübergang ersetzen soll. Bei diesem Überführungsbauwerk kann man seit einiger Zeit erkennen, dass hier wünschenswerter Weise Radwege neben der Fahrbahn angelegt wurden.
Auf der Hamminkelner Seite zu dieser Überführung befinden sich auf der Diersfordter Str. leider keine Radwege. Selbiges gilt für den Bereich hinter der Überführung Richtung Diersfordt / Bislich.
Aus unserer Sicht kann es nicht sein, dass die Radfahrer zukünftig den Brückenkörper mit hoher Geschwindigkeit bergab fahren und danach ohne weiteren Schutz und Sicherung auf die Fahrbahn geleitet werden.
Hiermit möchten wir sie auffordern, sich dafür einzusetzen, dass auf beiden Seiten der Überführung mindestens auf einer Seite der Fahrbahn ein entsprechender Radweg fortgesetzt wird, um den Schutz der Radfahrer zu gewährleisten."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen