Gesellschafter-Votum und Vertragsunterzeichnung: Innogy-Regionalleiter wechselt zur Konkurenz
Rainer Hegmann tritt zum 1. Oktober seinen Job als neuer Stadtwerke-Chef an

Rainer Hegmann
2Bilder

"Wir für Wesel" schmollt - der Rest der Rats-Nation scheint mit der Entscheidung glücklich zu sein: Rainer Hegmann, Innogy-Regionalleiter am Niederrhein, wird künftig die Geschicke der Weseler Stadtwerke als deren Chef leiten.

Gestern Abend hatte die Gesellschafterversammlung - mit leichter Verzögerung, aber einstimmig - das Votum in trockene Tücker gewickelt. 

Schon die (ebenfalls einstimmige) Wahl von Hegmann am Dienstag im Aufsichtsrats der Stadtwerke war als eindeutiges Signal gewertet worden, dass der Weseler die Stimmenmehrheit bei den Gesellschaftern bekommen würde. Bis auf WfW-Fraktionschef Thomas Moll hatten sämtliche Aufsichtsratsmitglieder am Dienstag den Weg zur Abstimmung gefunden und sich gegen die beiden weiteren Bewerber entschieden, die plötzlich auf den Plan getreten waren.

Damit kommt zum 1. Oktober  Rainer Hegmann (52 Jahre, verheiratet, drei Kinder) als Nachfolger von Franz Michelbrink, der altersbedingt zum Ende des Jahres 2019 seinen Ruhestand antritt.

Rainer Hegmann
Franz Michelbrink bleibt noch bis zum 31. Dezember 2019.
Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

47 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen