Tankwart nach 43 Arbeitsjahren gekündigt: zu "teuer" für den TOTAL-Konzern

2Bilder

Es waren ja „nur“ 43 Arbeitsjahre, in denen Herbert Vengels (58) dem Mineralölkonzern TOTAL loyal und treu zur Verfügung stand. Nun ist dem gebürtigen Weseler sein Arbeitsplatz an der TOTAL-Tankstelle in der Schermbecker Landstraße „betriebsbedingt“ gekündigt worden. Es ist kein Geheimnis, dass der TOTAL-Konzern die Betreiberanteile am Autowasch-Geschäft inklusive Service von 50 % in der Vergangenheit auf 20 % gekappt hat. Fazit: Vengels wurde seinem Chef zu teuer. Der gelernte Tankwart steht nun auf der Straße und ist auf Arbeitslosengeld angewiesen. Jedoch ist Vengels Optimist: mit seiner Entlassung werde er klar kommen. Was ihn aber enttäuscht, sei, dass man nicht bei der Wahrheit bleibt. „Ehemaligen Kunden, die nach mir fragen, wird gesagt, ich sei in Rente gegangen“, so Vengels. Dieser fraglichen Umstand hat Vengels dann auch veranlasst, im "WESELER" eine Anzeige des Dankes an seine Kunden und Nachbarn von der Tankstelle zu richten mit dem Hinweis auf seine Kündigung. Auch weitere Vorgänge kann Vengels nicht begreifen.
„Der TOTAL-Konzern will den Erhalt des Backshops durchsetzen, obwohl hier Gewinne ausbleiben. Gewinnträchtig sei weiterhin der Bereich der Autowäsche inklusive der Vorwäsche an den Fahrzeugen“, beschreibt er. Zwei Jahre hätte Vengels gerne noch gearbeitet. Dass die Tankstelle an der Schermbecker Landstraße nach guten 60 Jahren „heruntergewirtschaftet“ ist, daran hätte er damals nie im Traum gedacht. „Das ist der Lauf der Zeit“, sinniert Vengels, der nach seiner Kündigung einen wahren Öffentlichkeitsrummel sowie viele Solidaritätsbekundungen bis zu Face-Book erlebt. Seine Angehörigen (Mutter Helga, 80, sowie 4 Geschwister) leben ebenfalls in Wesel. Gerne denkt er in diesen Tagen an seine schöne Kindheit zurück. Große Chancen auf dem Arbeitsmarkt rechnet sich Vengels nicht aus. Das Arbeitsamt habe ihn zu einem Jobangebot in die Schweiz schicken wollen. In was für einer verkehrten Welt leben wir doch!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen