Klimaschützer*innen machen Sommerkino
Über die menschengemachten Folgen des Klimawandels - Fachvortrag und Diskussion

2Bilder

Die Weseler Klimaschützer*innen sind auch in den Ferien aktiv und stellen auch klar, warum. "Denn die Klimaschutzpolitik in Deutschland ist völlig unzureichend. Klimaschutzgesetze werden angekündigt und verschoben, ihre Ziele erfüllen nicht die Vorgaben der Pariser Klimabeschlüsse. Sofortmaßnahmen angesichts der schon heute wahrnehmbaren Klimafolgen: Fehlanzeige."

Die Weseler Klimaschützer*innen machen Sommerkino und zeigen am Freitag,  26. Juli, um 19 Uhr einen Video-Vortrag von Hans Joachim Schellnhuber, den er im Mai auf einem Energie- und Klimakongress gehalten hat. Schellnhuber zählt zu den renommiertesten Klimaforschern Deutschlands und war Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK).

In dem Vortrag werden die Folgen des menschengemachten Klimawandels erläutert und der zeitliche Rahmen für Gegenmaßnahmen gesetzt. Nach dem Vortrag sollen die Aussagen und Vorschläge Schellnhubers diskutiert werden.

Ort: Biologische Station, Freybergweg 9, 46483 Wesel

Die Weseler Klimaschützer*innen haben sich nach den Aktionen von „Fridays for Future“ im Mai 2019 gebildet und wollen mit ihren Aktivitäten das Thema „Klimaschutz“ in die Öffentlichkeit tragen. Zu der Gruppe der Weseler Klimaschützer*innen gehören besorgte Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Wesel, Organisationen wie Fridays for Future-Wesel, Greenpeace Niederrhein und attac-Niederrhein sowie Mitglieder von Naturschutzverbänden, Kirchen, und unterschiedlichen Parteien.

Hans Joachim Schellnhuber
Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.