WfW unterstützt Bürgerantrag zum Erhalt des Biergartens an der Rheinpromenade
WfW unterstützt Bürgerantrag zum Erhalt des Biergartens an der Rheinpromenade

WfW unterstützt Bürgerantrag zum Erhalt des Biergartens an der Rheinpromenade

Der Fraktionsvorsitzende der Fraktion „Wir für Wesel“ im Rat der Stadt Wesel Thomas Moll, unterstützt den Bürgerantrag mit mehr als 2000 Unterschriften zum Erhalt des Weseler Biergartens ausdrücklich.
Weil wir als Fraktion WfW, im Gegensatz zu der Geschäftsführung und der Politik in Wesel, Gespräche mit dem Pächter und vielen Gästen des Biergartens geführt haben, ist eben nicht der Eindruck entstanden, dass aufgrund von mangelnder Sauberkeit und Freundlichkeit der Bedienung ein Pächterwechsel notwendig ist.
Ganz im Gegenteil, der Biergarten erfreut sich großer Beliebtheit bei den Weseler Bürgern und auch bei den auswärtigen Gästen die Wesel besuchen. Das Gastronomiekonzept des Biergartens schließt eine gastronomische Lücke in Wesel und wird in der Form auch von der Fraktion „Wir für Wesel“ begrüßt.
Der Fraktionsvorsitzende Thomas Moll ist sich dennoch bewusst, dass weitere Verbesserungen bei der Umsetzung des Gastronomiekonzeptes durchaus möglich sind. Die Erwartung ist aber an die Geschäftsführung der städt. Bäder gerichtet, die jeweils am Ende einer Saison mit dem Pächter notwendige Verbesserungen zu besprechen hat, es aber bislang leider versäumt hat entsprechende Jahresgespräche zu führen.
Aus Sicht von Thomas Moll gibt es gute Gründe den Pachtvertrag mit dem bisherigen Betreiber fortzuführen und in einen offenen und transparenten Dialog zwischen Geschäftsführung und Pächter zu treten. Der Bürgerantrag sollte aus Sicht der Fraktion „Wir für Wesel“ die Verwaltung und die Geschäftsführung der städt. Bäder nochmals ermutigen Gespräche mit dem Pächter aufzunehmen. Aus Sicht von Thomas Moll besteht absolut die Gefahr, dass das bislang erfolgreiche Konzept des Biergartens an der Rheinpromenade zerstört wird. Im Moment ist kein Alternativkonzept für den Biergarten bekannt, ganz im Gegenteil, eine Alternative scheint abgesprungen zu sein.
Die Fraktion „Wir für Wesel“ unterstützt daher den Bürgerantrag und erwartet von der Geschäftsführung der städt. Bäder offene und diskriminierungsfreie Gespräche mit dem derzeitigen Pächter des Biergartens an der Rheinpromenade in Wesel.

Thomas Moll
Fraktionsvorsitzender „Wir für Wesel“

Autor:

Daniel Buteweg aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.