Wieder Todesopfer wegen geöffneter Autotür

6Bilder

Wieder hat sich ein tödlicher Unfall abgespielt in Berlin: Ein Radfahrer ist erneut gegen eine geöffnete Autotüre gepallt und verstorben. Dies müsste nicht sein, denn ich habe etwas entwickelt, das ich seit Jahren versuche, in der Öffentlchkeit vorzustellen. Dann würde dieser Mensch noch leben.

Es ist ganz einfach: Im Bordcomputer jedes Autos wäre nur eine kleine Umstellung erforderlich, so dass ein Warnlicht aufblinkt für die Verkehrteilnehmer hinter dem parkenden Auto, dass der Autofahrer seine Tür öffnet. Dann ist z.B. der Radfahrer gewarnt und kann rechtzeitig ausweichen.

Hierfür habe ich bereits ein Patent erwirkt. Die Autoindustrie ist zwar an meiner Erfindung interessiert, aber bis heute tut sich wenig. Es gibt ja bereits den Parksensor, der ein Piepen auslöst, wenn man rückwärts z.B. fahren will und zu nah an einen Gegenstand kommt. Mein entwickeltes System hat die gleiche Funktion wie ABS, würde fast nichts kosten in der Umrüstung.

Wieso wird nichts unternommen, wenn es um das Leben und die Gesundheit von Radfahrern geht? Am Tag passieren bundesweit rund 2 Unfälle am Tag.

Bitte wenden Sie sich an Stern-TV und schreiben Sie dort hin, dass das Thema dort behandelt wird! Es geht auch um Ihr Leben und das Ihrer Kinder im Straßenverkehr.
Info@sterntv.de

Autor:

Zülfikar Celik aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.