Zweites Stadttaubenhaus auf Parkdeck eingeweiht

Am 12. November 2011 das zweite Stadttaubenhaus in einer Feierstunde im
Foyer des Kaufhofes Wesel eingeweiht worden, das sich auf dem Parkdeck
befindet. Vertreter der Stadt Wesel, des Ordnungsamtes, von
Interessengemeinschaften, aus der Politik und weitere Sponsoren des
Projekts sowie die Helfer sind der Einladung der Projektleiterin Silja
Meyer-Suchsland gefolgt. Auch Pressevertreter waren geladen und haben
gleich am folgenden Montag über die Einweihungsstunde berichtet. Die
Projektleitung dankte bei der Eingangsrede Frau Ines Testrut für die
Standortbereitstellung auf dem Parkdeck und Frau Astrid Vogell für die
Gastfreundschaft im Kaufhof und die Hilfe der Mitarbeiter des Kaufhofes
für die Einrichtung der Feierstunde vor Ort. Bürgermeisterin Ulrike
Westkamp lobte das Projekt und die schnelle Umsetzung des Konzepts in
Wesel. Wilhelm Trippe (SPD) beklagte die mangelende Zahlungsbereitschaft
von Anrainern der Fußgängerzone, die durch die Kotentlassung deutliche
Vorteile für ihre Fassaden ziehen würden. Vereinsvorsitzende Monika
Piasetzky kam aus Düsseldorf angereist und zog Parallelen zu Problemen
mit Stadttauben in Düsseldorf, wo das Projekt sei Jahren erfolgreich
rund 5.000 Eier im Jahr gegen Kunsteier austauscht. Die beiden Sponsoren
des Taubenhauses, das rund 6.000 Euro gekostet hat, Frau Arnika
Schürmann von der Sparda-Bank Wesel und Herr Reinhard Hoffacker von der
Verbandssparkasse, betonten die Notwendigkeit eines Taubenhauses in der
Innenstadt und damit einen sinnvollen tierschutzgerechten Umgang mit den
Stadttauben, die keine Lobby hätten. Die Projekthelfer Sonja und Marcel
Emmerichs, Schädlingsbekämpfer Sebastian Blommen, Trude Höhne und
Bernhard Brucks (Brieftauben-RV-Wesel/Voerde) erhielten ebenfalls Lob
und Anerkennung für ihre ehrenamtliche Hilfe bei der täglichen
Projektarbeit. Die Firma Krombacher, Frank Schlusen, sponserte die
Stehtische und Getränke für die Feier.
Nun sind Hauseigentümer, Geschäftsleute und Händler und die Stadt
gefragt, das Projekt (weiterhin) finanziell zu unterstützen, damit ein
drittes Stadttaubenhaus im Bahnhofsbereich eingerichtet werden kann. Pro
Schlag fallen ca. 1.500 Euro für Taubenfutter, Medikamente,
Aufwandspauschalen für die Helfer und Projektleitung im Jahr an. Alle
Spenden sind steuerlich absetzbar über Spendenbescheinigungen. (Weseler)
Firmen haben die Möglichkeit, sich auf der Seite www.stadttiere.info
gegen einen steuerlich abzetzungsfähigen Betrag von 100,00 Euor im Monat
mit eigener Seite für ihr Geschäft mit Verlinkung zur eigenen Seite
einzutragen. Interessenten können sich unter 0281/4056363 melden.

Autor:

Silja Meyer-Suchsland aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen