Wesel - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Kostenlose Flugärger-App

Weltweite Corona-Reisewarnung: Pauschalreisen kostenlos stornierbar
Stornierung, Umbuchung oder Gutschein? Tipps und Hinweise rund um geplante Reisen

VZ NRW Der Frühling hat begonnen, das Wetter wird wärmer, die Osterferien stehen vor der Tür. Eigentlich eine klassische Reisezeit, doch das Coronavirus hat die Welt fest im Griff. Deutschland hat seine Grenzen geschlossen und eine weltweite Reisewarnung bis Ende April für nicht notwendige, touristische Reisen ausgesprochen. Auch innerdeutsche Reisen sind aufgrund der bundesweiten Kontakt- und Ausgangssperren nicht mehr möglich. Die Verbraucherzentrale NRW erklärt die Rechte und Möglichkeiten...

  • Wesel
  • 25.03.20
Den Einschränkungen des Alltages in der Corona-Krise wirken zahlreiche lokale Akteure mit innovativen und solidarischen Angeboten entgegen. WeselMarketing fasst diese unter www.weselmarketing.de/corona zusammen.
2 Bilder

Lokale Unternehmen, Gastronomen und weitere Initiativen können ihre Ideen melden
Corona-Krise: WeselMarketing listet besondere Angebote im Internet auf

Mit einer erheblichen Einschränkung der sozialen Kontakte kann jeder Weseler Bürger seinen Beitrag dazu leisten, die Corona-Krise einzudämmen und so möglichst schnell wieder zu größtmöglicher Normalität zurückzukehren. Den bis dahin entstehenden Einschränkungen des Alltages wirken zahlreiche lokale Akteure mit innovativen und solidarischen Angeboten entgegen. WeselMarketing fasst diese hier (www.weselmarketing.de/corona) zusammen. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Neue Angebote...

  • Wesel
  • 25.03.20
Abstand halten von mindestens anderthalb Metern, besser sogar zwei Metern, ist wegen der Ansteckungsgefahr entscheidend. Das gilt ganz besonders auch beim Apothekenbesuch.

Apotheker als Gesundheits- und Krisenmanager in Corona-Zeiten
Weseler Apotheken sichern Arzneimittel-Versorgung auch in Krisenzeiten / Infektionsschutz-Hinweise

Die Apotheken in Wesel sind in der aktuellen Notsituation vor Ort weiter für ihre Patienten und Kunden da. Gerade jetzt ist der Versorgungs- und Nachfragebedarf im Zusammenhang mit der persönlichen Gesundheit extrem hoch. „Unser fachlicher Rat ist in dieser Ausnahmesituation ganz besonders gefragt“, erklärt Michael Jilek, Pressesprecher der Apotheker in Wesel. „Wir sind derzeit unermüdlich für die Menschen als Gesundheits- und Krisenmanager im Einsatz“, so Jilek weiter....

  • Wesel
  • 25.03.20

Gratulation Lokalkompass - zu zehn erfolgreichen Jahren!
Herzlichen Glückwunsch – auch in Zeiten wie diesen…

Als Anfang März die Anfrage kam, ob ich zum zehnjährigen Jubiläum von Lokalkompass bis Ende März ein paar Zeilen schreiben kann, war mein erster Gedanke „ja sicher, aber hat noch Zeit...“ Mir war da noch nicht bewusst, welche Ereignisse bereits ihre Schatten voraus warfen. Und jetzt, da wir zu Recht in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, sich viele Menschen berechtigt Sorgen um ihre Angehörigen und ihre Existenzen machen und die Folgen der Corona-Virus-Pandemie für uns alle noch gar...

  • Wesel
  • 24.03.20
  •  1
  •  1
2 Bilder

Coronavirus: Abstrichzentren im Kreis Wesel stellen Betrieb vorerst ein
Die Laborkapazitäten reichen derzeit nicht mehr aus/ Gesundheitsamt sucht Lösungen

Das ist der Hammer: Die Pressestelle des Kreises Wesel teilt mit, dass die Abstrichzentren ihren Betrieb vorerst einstellen. Auch wenn die Organisation von Abstrichzentren für den Coronavirus im Kreis Wesel im Grundsatz geregelt ist, wird ihr Betrieb ab sofort und bis auf weiteres eingestellt. Grund dafür seien " mangelnde gesicherte Laborkapazitäten". Im Moment kann der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises nicht sicherstellen, dass bei neu genommen Abstrichen auch der entsprechende...

  • Xanten
  • 24.03.20
  •  2
(Symbolfoto): Genaue Orte und Zeiten des mobilen Abstrichzentrums werden grundsätzlich nicht gegenüber der allgemeinen Öffentlichkeit kommuniziert. Bürger, bei denen nach vorheriger Absprache mit ihrem Hausarzt ein Abstrich notwendig ist (bei begründeten Verdacht auf eine Covid-19- Infektion), werden durch diesen über Ort und Zeit informiert.
2 Bilder

Was tun bei Verdacht auf eine Covid-19-Infektion?
Abstrichstützpunkte in Wesel und Umgebung

In Abstimmung zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), den Krankenhäusern und dem Kreisgesundheitsamt wird zur Zeit an der Einrichtung von dezentralen Abstrichstützpunkten in Wesel, Kamp-Lintfort, Xanten und Moers gearbeitet. Für den ländlichen Raum Für den ländlichen Raum (Hamminkeln, Schermbeck, Alpen, Xanten, Sonsbeck) soll eine mobile Einrichtung, in Abstimmung mit den Städten und Gemeinden durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) logistisch unterstützt werden. Nach Absprache mit...

  • Wesel
  • 23.03.20

Gemeinsames Statement zur Coronakrise: Wenn das Zuhause kein sicherer Ort ist

Meldungen aus China bestätigen, was Fachberatungsstellen für Betroffene geschlechtsspezifischer Gewalt auch in Deutschland befürchten: In der aktuellen Krisensituation mit starken Einschränkungen im öffentlichen Leben steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren. Das eigene Zuhause ist zu oft kein sicherer Ort. Laut einer Pekinger Frauenrechtsorganisation war die Zahl der Betroffenen von häuslicher Gewalt, die sich während der verordneten...

  • Hamminkeln
  • 23.03.20

Achtung, Phishing!
Wie Betrüger die Corona-Krise in E-Mails nutzen

Dass Geschäfte durch die Corona-Krise schließen, nutzen Betrüger für neue Phishing-E-Mails. Sie behaupten zum Beispiel, dass Banken und Sparkassen nur per Telefon oder E-Mail weiterhelfen könnten, wenn Kunden ihre Daten abglichen. Doch Vorsicht: Die würden direkt an die Betrüger gehen! Das Wichtigste in Kürze: Mit einwandfreier Sprache und emotionalen Worten versuchen Betrüger, die Corona-Krise auszunutzen. Sie fälschen E-Mails, die angeblich zum Beispiel von der Sparkasse stammen,...

  • Wesel
  • 23.03.20

Coronakrise
Helfen ist ehrbar, aber soziale Kontakte meiden

Viele Menschen, insbesondere Ältere, werden von der Familie und dem Freundes- und Bekanntenkreis getragen. So auch in der zur Zeit grassierenden Coronakrise, in der soziale Kontakte erheblich reduziert werden sollen. Ansammlungen von mehr als zwei Menschen in der Öffentlichkeit sind jetzt verboten. Aber die Sorge um die Gesundheit und die Ängste zur Alltagsbewältigung sind bei einigen Menschen da und oft sind sie dabei mit ihren Gedanken alleine. Die Hilfsbereitschaft ist groß. Viele andere...

  • Wesel
  • 23.03.20
Ein virtueller Blick von der "Rheinseite" auf das Projekt "Biergarten Rheinpromenade Wesel".
4 Bilder

Geplant: Bauliche Anlagen aus Original-Seecontainern
Biergarten Rheinpromenade Wesel

"Das im Süden des Freibades Wesel angebundene Grundstück bildet den nordwestlichen Abschluss der Rheinpromenade. Ein Top-Ten-Ort in einem künftigen Reiseführer Wesel. Mit tollem Ausblick auf den Rhein, der stärksten befahrenen Wasserstraße der Welt und mit seiner markanten Niederrheinbrücke.", so beschreibt der für dieses Projekt beauftragte Architekt das Vorhaben "Biergarten Rheinpromenade Wesel". Areal liegt im Überflutungsbereich Da das Areal im Überflutungsbereich liegt müssen sämtliche...

  • Wesel
  • 23.03.20
  •  1
  •  1

Coronakrise
Maßnahmen zur Bewältigung von Langeweile

Der französischen Illustrator Mathieu Persan empfiehlt: Arbeitet - Lest Bücher - guckt Filme - Spielt Videogames - Malt Denkt nach - Schreibt - Kocht - Schlaft - Spielt Musik - Hört Musik Singt - Tanzt im Wohnzimmer - Gießt eure grünen Pflanzen ruft Freunde an - Macht Sport - Spielt mit euren Kindern oder macht einfach nichts Aber … BLEIBT ZUHAUSE

  • Wesel
  • 22.03.20
  •  2
Das Mehrgenerationenhaus Wesel organisiert eine "Telefonkette gegen Einsamkeit".
2 Bilder

Interessierte zum Mitmachen aufgerufen!
Mehrgenerationenhaus Wesel organisiert "Telefonkette gegen Einsamkeit"

"Auch wir als Mehrgenerationenhaus machen uns Gedanken um die soziale Isolation vieler Menschen in der aktuellen Situation. Wir möchten helfen, indem wir eine Telefonkette für Menschen organisieren, die durch Corona noch weniger oder eventuell gar keine sozialen Kontakte mehr haben.", schreibt Ilka Mainka, Projektkoordinatorin Mehrgenerationenhaus. Telefonkette gegen Einsamkeit Besuchszeiten in Seniorenheimen sind stark eingeschränkt worden, alle Menschen sind dazu angehalten so wenige...

  • Wesel
  • 20.03.20
Die Stadt Wesel informiert die Bürger und hat wichtige Fragen und Antworten rund die aktuelle Lage als FAQ zusammengestellt.

Stadt Wesel informiert die Bürger
Corona-Virus: Wichtige Fragen und Antworten als FAQ zusammengestellt

Können weiterhin Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs eingekauft werden? Ja, ausdrücklich nicht geschlossen sind unter anderem der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Apotheken, Drogerien und Geschäfte des Großhandels. Zudem dürfen die genannten Geschäfte bis auf weiteres auch an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 18 Uhr öffnen. Dies gilt nicht für Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag. Haben alle Geschäfte in Wesel geöffnet? Grundsätzlich...

  • Wesel
  • 20.03.20
Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie legt das Evangelische Krankenhaus Wesel einen Maßnahmenkatalog fest, der das EVK Wesel, Visalis, die MVZ-Praxen sowie die Altenheime betrifft.

Eindämmung des Corona-Virus
Evangelisches Krankenhaus Wesel legt Maßnahmenkatalog fest

Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie legt das Evangelische Krankenhaus Wesel folgenden Maßnahmenkatalog fest. Die aktuell neu geltenden Regelungen und Maßnahmen betreffen das EVK Wesel / Visalis / den MVZ-Praxen sowie die Altenheime. Des Weiteren weist das Krankenhaus darauf hin, dass seit Donnerstag, 19. März, "bis auf weiteres keine Patientenbesuche mehr möglich sind." Regelkatalog wird täglich aktualisiert Das Evangelische Krankenhaus Wesel hat angesichts der momentanen...

  • Wesel
  • 20.03.20
Über die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen zum Corona-Virus für Mitarbeiter in kirchlichen Einrichtungen informieren die Rechtsberatung der KAB und die Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (DIAG).
2 Bilder

Veranstaltungen werden bis 19. April 2020 abgesagt
KAB informiert über Arbeitsrecht und Corona

Über die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen zum Corona-Virus für Mitarbeiter in kirchlichen Einrichtungen informieren hier (https://www.kab-muenster.de) die Rechtsberatung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und die Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (DIAG). Arbeitnehmer bekommen Antworten auf Fragen wie „Kann vom Dienstgeber verlangt werden, dass wir Überstunden/Mehrarbeit abbauen?“ oder „Ich soll in Quarantäne und dafür Urlaub nehmen. Ist das richtig?“...

  • Wesel
  • 20.03.20
Aktuell häufen sich bei den Stadtwerken Wesel wieder die Hinweise und Anfragen besorgter Bürger, die von unseriösen „Strom-oder Gasvertretern“ besucht werden.

Ungewollter Anbieterwechsel: Vertrag ist innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufbar!
Stadtwerke Wesel warnen vor Betrügern & „Drückerkolonnen“ an der Haustür

Aktuell häufen sich bei den Stadtwerken Wesel wieder die Hinweise und Anfragen besorgter Bürger, die von unseriösen „Strom-oder Gasvertretern“ besucht werden. Gerne geben sich die Vertreter an der Haustür als Mitarbeiter der Stadtwerke Wesel aus. Sie wollen neue Verträge abschließen und versprechen hohe Ersparnisse bei einem Strom- oder Gastarifwechsel. Die Stadtwerke Wesel warnen! Gerade in der momentanen Situation von Covid-19 sehen die Stadtwerke Wesel eine solche Aktion als sehr...

  • Wesel
  • 20.03.20
Der "Pausenraum" für Lehrer der Schule am Ring in Wesel: Gestaltet und unterstützt im Rahmen der Gesundheits-Partnerschaft mit der AOK Rheinland/Hamburg–RD Kreis Kleve-Wesel und der Schulberaterin Uta Lindemann von Universität Bielefeld überlegt.

Sport- und Bewegungswoche vom 23. bis 27. März 2020 muss abgesagt werden wegen Corona
"Pausenraum" für Lehrer der Schule am Ring in Wesel

"Leider müssen wir unsere geplante Sport- und Bewegungswoche in der Zeit vom 23. bis 27. März 2020 absagen (Corona lässt keine außerschulischen Aktivitäten zu).", schreibt Michael Overlöper, Leiter der Schule am Ring in Wesel. Vor kurzem erhielt die Schule von der AOK Rheinland das Starterpaket für ihr Lehrerzimmer. In diesem Schuljahr haben wir uns mit einer Schulentwicklungsgruppe des Kollegiums auf den Weg gemacht, Bedingungsfaktoren für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu...

  • Wesel
  • 20.03.20
Von Montag bis Mittwoch (17. bis 19. Februar 2020) haben die Anmeldungen an den weiterführenden Schulen in Wesel für das Schuljahr 2020/21 stattgefunden.

Vom 17. bis 19. Februar 2020 haben die Anmeldungen für das Schuljahr 2020/21 stattgefunden
Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen in Wesel

Von Montag bis Mittwoch (17. bis 19. Februar 2020) haben die Anmeldungen an den weiterführenden Schulen in Wesel für das Schuljahr 2020/21 stattgefunden. Im Laufe der Anmeldephase kam es an der Gesamtschule Am Lauerhaas (20) und an der Konrad-Duden-Realschule (8) zu Anmeldeüberhängen. Gesamtschulen: Am Lauerhaas / Ida-Noddack Die Ablehnungen an der Gesamtschule Am Lauerhaas konnten – sofern die Eltern dem zugestimmt hatten – im Rahmen des Koordinierungsverfahrens an der...

  • Wesel
  • 20.03.20

Ginderich hilft sich in Corona-Zeiten!
Hilfstelefon der Vereine und der Dorfschule vermittelt unter anderem Lebensmittellieferungen

In Zeiten von Corona ist die Verunsicherung groß. Dorfschule und Gindericher Vereine möchten insbesondere für ältere Mitbürger die Möglichkeit der Unterstützung anbieten. Unter der Telefonnummer 02803/585 können individuelle Anliegen vorgetragen werden. Neben dem bereits etablierten Fahrdienst sind weitere Dienstleistungen und Hilfestellungen möglich. Auch können sich potentielle Helfer unter dieser Rufnummer melden. Der Anschluss ist von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr besetzt....

  • Wesel
  • 19.03.20
  •  1
Der städtische Betrieb ASG sagt jetzt auch die die telefonische Platzvergabe für den Second-Hand-Markt auf dem Parkplatz an der Niederrheinhalle in Wesel ab.

Kein Anmeldetermin für Second-Hand-Markt in Wesel

Der städtische Betrieb ASG sagt jetzt auch die die telefonische Platzvergabe für den Second-Hand-Markt auf dem Parkplatz an der Niederrheinhalle in Wesel ab. Er war ursprünglich für Mittwoch, 25. März, vorgesehen. Ob der Veranstaltungstermin am 20. Juni bestehen bleibt sei derzeit noch offen. ASG kündigt an, die Platzvergabe vorzunehmen, wenn sich die terminliche Situation geklärt habe.

  • Wesel
  • 19.03.20
Das "Franziskus Kolumbarium" - ein würdiger Ort des Gedenkens. In der Franziskuskirche in Schepersfeld ist eine stilvolle Urnenbegräbnisstätte entstanden. Es wird am 23. März in Betrieb gehen. (Symbolfoto)

In der Franziskuskirche ist eine Urnenbegräbnisstätte entstanden - Eröffnung am 23. März 2020
"Franziskus Kolumbarium" in Wesel-Schepersfeld - ein würdiger Ort des Gedenkens

Das "Franziskus Kolumbarium" - ein würdiger Ort des Gedenkens. In der Franziskuskirche in Schepersfeld ist eine stilvolle Urnenbegräbnisstätte entstanden. Das Projekt hat Pilotcharakter für ASG. Es wird am 23. März in Betrieb gehen. Das erste Kolumbarium in der Stadt Wesel ist nicht nur ein stiller Gedenkort. Es ist auch ein architektonisch, atmosphärisch und optisch besonderer Ort. Das Franziskus-Kolumbarium im früheren Kirchenschiff von St. Franziskus besitzt Höhe und Weite, und das nimmt...

  • Wesel
  • 19.03.20
Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Wesel (EUTB®)  informiert telefonisch oder via E-Mail. Bis 17. April 2020 finden keine persönlichen Beratungen statt.

EUTB®
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Wesel informiert telefonisch oder via E-Mail

Bis 17. April 2020 finden keine persönlichen Beratungen statt; die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Wesel (EUTB®)  informiert telefonisch oder via E-Mail. Keine Hausbesuche Auf Grund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden bis 17. April 2020 keine persönlichen Beratungen in den Räumen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Kreis Wesel statt. Auch Hausbesuche können derzeit nicht durchgeführt...

  • Wesel
  • 19.03.20
Holland kann so schön sein, doch der Kreis Borken im Zollgrenzbezirk zu den Niederlanden bittet eindringlich darum, von Fahrten in die niederländischen Nachbarregionen abzusehen.

Corona und Coffeeshop
Keine Fahrten nach Holland

Der Kreis Borken im Zollgrenzbezirk zu den Niederlanden bittet eindringlich darum, von Fahrten in die niederländischen Nachbarregionen abzusehen. Die Niederlande sind vom Coronavirus ebenfalls stark betroffen. Daher besteht auch dort die große Gefahr, dass bei Aufenthalten beispielsweise in Winterswijk, Enschede usw. das Virus übertragen wird. Um die Weiterverbreitung einzudämmen, lautet der Appell von Landrat Dr. Kai Zwicker: "Bleiben Sie bitte – wenn immer möglich – zuhause. Fahren Sie...

  • Dorsten
  • 19.03.20
  •  1

Verschärfte Maßnahmen im Bistum Münster
Taufen und Trauungen müssen abgesagt werden

Die verschärften Maßnahmen, die Bund und Länder sowie die zuständigen Behörden vor Ort zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus auf den Weg gebracht haben, zwingen auch das Bistum Münster im Hinblick auf Gottesdienste und Seelsorge zu weiteren Einschränkungen. Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp hat darüber am 19. März alle Kirchengemeinden per E-Mail informiert. Nach Rücksprache mit den Behörden Taufen und Trauungen ab sofort auch im kleinsten Familienkreis nicht mehr möglich. Sofern...

  • Kleve
  • 19.03.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.