Neue Selbsthilfegruppe für berufstätige pflegende Angehörige im Kreis Wesel
Angebot des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe

Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen.
  • Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen.
  • Foto: LK-Archiv
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

Wird eine nahestehende Person – die Eltern, der Partner oder das eigene Kind – plötzlich pflegebedürftig, stehen viele berufstätige Angehörige vor einer ganz besonderen Herausforderung. Oft entsteht ein Spagat zwischen dem Wunsch oder der Verpflichtung zu helfen und der Verantwortung für den eigenen Lebensalltag.

Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen. Gedanken, Zweifel und Gefühle dürfen geäußert werden und es können gemeinsam Lösungen für den Pflegealltag gefunden werden. Dies kann dazu beitragen, Pflegebedürftige bestmöglich über einen langen Zeitraum zu unterstützen und körperlichen als auch seelischen Belastungen standzuhalten. Vorträge von Fachleuten sollen dieses Angebot ergänzen.

Die Selbsthilfegruppe soll aufgrund der aktuellen Situation am Donnerstag, 17. Dezember, um 18 Uhr digital starten, persönliche Treffen sind langfristig ebenfalls geplant.

Wer interessiert ist, sich dieser Gruppe anzuschließen, meldet sich gerne im Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Kreis Wesel unter Tel. 02841/90 00 41 oder Mob. 01590/18 17 957 oder per E-Mail an pflegeselbsthilfe-kreis-wesel@paritaet-nrw.org oder h.e.philipp-metzen@alzheimer-nrw.de.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen