Ausbildungskurs für Ehrenamtliche in der Krankenhausseelsorge des Marien-Hospitals

Von links: Pastoralreferentin Katharina Mikolaszek, Schwester Lincy (beide katholische Seelsorge) und die evangelische Pastorin Irmgard Berg. Sie bilden das Seelsorge-Team im MHW.
  • Von links: Pastoralreferentin Katharina Mikolaszek, Schwester Lincy (beide katholische Seelsorge) und die evangelische Pastorin Irmgard Berg. Sie bilden das Seelsorge-Team im MHW.
  • Foto: Lisa Quick
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis Wesel

Ob in schweren Stunden oder bei freudigen Anlässen: Die Seelsorger des Marien-Hospitals stehen den Patienten vertrauensvoll zur Seite. Sie haben Zeit und ein offenes Ohr. Die Hauptamtlichen würden sich freuen, wenn Ehrenamtliche sie bei dieser wertvollen Aufgabe unterstützen würden.

„Die Zusammenarbeit von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Krankenhausseelsorge ist eine große Chance. So wird deutlich, dass die Sorge um die Kranken ein grundlegendes Anliegen der gesamten Gemeinde ist“, erklärt Katharina Mikolaszek, hauptamtliche Krankenhausseelsorgerin im Marien-Hospital. Deshalb bietet das Krankenhaus in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster im Herbst 2018 eine Ausbildung für Ehrenamtliche in der Krankenhausseelsorge an. Daran können sowohl katholische als auch evangelische Christen teilnehmen.

Gerade in schwierigen Lebens- und Glaubenssituationen, die existenzielle Fragen betreffen können, erfährt der Patient im Gespräch, im gemeinsamen Gebet oder durch die Präsenz des Seelsorgers wohltuende Zuwendung – unabhängig von Religion, Alter, Herkunft oder gesellschaftlichem Ansehen. Wesentlich für die Arbeit in der Krankenhausseelsorge ist die Bereitschaft, sich mit den eigenen Fähigkeiten und Grenzen auseinanderzusetzen, sich auch auf Themen einzulassen, die unter die Haut gehen. „Wer andere Menschen in Krisen begleitet, wird mit den eigenen Schwächen, aber auch Stärken konfrontiert“, weiß Katharina Mikolaszek.

Von September 2018 bis Juni 2019

Während des Ausbildungskurses werden die Teilnehmer in vier dreitägigen Blöcken auf ihre Aufgaben im Krankenhausalltag vorbereitet. Sie setzen sich mit ihrem eigenen Glauben auseinander, besprechen ethische Fragestellungen, üben seelsorgerische Ge­spräche ein und beschäftigen sich mit ihrer Rolle im Krankenhaus. Erfahrungen im gemeindlichen Krankenbesuchsdienst oder theologische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Kursabschnitte finden von September 2018 bis Juni 2019 in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld statt. Zur Ausbildung gehört ein mehr­wöchiges Tagespraktikum (drei bis fünf Stunden pro Woche) mit Begleitung durch das hauptamtliche Seelsorge-Team. Hinzu kommen Supervisionen.

Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Teil­nehmer ein Zertifikat und eine kirchliche Beauftragung zur seelsorglichen Begleitung im Marien-Hospital. Die Kosten der Ausbildung werden vom Bischöflichen Generalvikariat Münster und vom Marien-Hospital übernommen.

Interessierte können sich bei Pastoralreferentin Katharina Mikolaszek informieren und für eine Kursteilnahme bewerben: Telefon: 0281 / 300 26 69-290, E-Mail: katharina.mikolaszek@prohomine.de

Weitere Informationen: www.bistum-muenster.de/krankenseelsorge

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.