Kasseler Hochbord an der Kreuzstraße wird gesetzt

Wer von der Esplanade kommend einen Blick auf die Baustelle an der Kreuzstraße wirft, der bekommt schon jetzt einen guten Eindruck von der Lage der neuen Bushaltestelle „Mathenakreuz“ sowie von der künftigen Breite der Fahrbahn. Der Gehweg auf der Westseite ist inzwischen wie geplant aufgenommen und abtransportiert worden. Mit den Pflasterarbeiten im Gehwegbereich wird in der nächsten Woche begonnen.
Danach wird laut Mitteliung von WeselMarketing das Pflaster im Fahrbahnbereich gelegt. An der Kreuzstraße wird man in den nächsten Wochen als erstes einen Gesamteindruck von der neuen Gestaltung der Cityachse erhalten. Die Lieferung der Granitsteine, die entlang der Häuserfassaden gelegt werden, erwartet Bauleiter Wolfgang Luhn in der nächsten Woche.

Begonnen wird mit der Verlegung von der Windstege in Richtung Tückingstraße.
Bis Ende dieser Woche ist der Gehwegbereich auf der Südseite der Hohen Straße am Kaufhof gepflastert. Für die nächste Woche ist vorgesehen, die Standorte für die Unterflurbehälter auszuschachten. Unterirdisch eingebaut wird ein Brunnenschacht für die künftigen Wasserspiele in Höhe der Telekom. Auch hierfür beginnen die vorbereitenden Arbeiten.

Schließlich werden die Konstruktionen für die Baumscheiben an ihre Standorte in der Hohen Straße gesetzt.
(Die nächste Baustellen-Info erscheint in der 21. Kalenderwoche.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen