Polizei fahndet auch bei "Aktenzeichen XY ungelöst" nach flüchtigem Räuber aus Iserlohn und Wesel

Wie berichtet, ereignete sich am 3. November 2012 gegen 20 Uhr ein bewaffneter Raubüberfall in einem Discountmarkt an der Reeser Landstraße: Ein unbekannter Mann bedrohte zu Geschäftsschluss drei Angestellte des Marktes mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem er das Geld in einer Plastiktüte mit der Aufschrift "Lidl" erhalten hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß.

Täterbeschreibung laut Polizeibericht: 45 bis 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, hellhäutig, normale Statur, auffallend rote Nase ("Säufernase"), dunkle kurze Haare, sprach hochdeutsch, bekleidet mit dunkler Baseballkappe und grünem Oberteil. Über der Schulter trug er eine quadratische Umhängetasche. Auffällig war der angeklebte Vollbart.

Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der gleiche Täter bereits am 5. Mai 2012 einen Supermarkt in Osnabrück sowie am 18. Mai 2012 einen Supermarkt in Iserlohn überfallen hat.

Auch nach Veröffentlichung eines Phantombildes ist es den Kriminalbeamten bisher nicht gelungen, die Identität des Räubers festzustellen.

Daher wird der Fall nun in der Sendung Aktenzeichen XY...ungelöst im ZDF am 8. Mai ab 20.15 Uhr den Fernsehzuschauern vorgestellt.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.