Präventionsprojekt zum Thema Essstörungen in der Erziehungsberatungsstelle Dinslaken

Wie schon im Vorjahr wird die Erziehungsberatungsstelle des Kreises Wesel in Dinslaken auch in diesem Herbst bis zum 20. Oktober mehrere Workshops für Gruppen von Jugendlichen anbieten, die eine Präventionsarbeit zum Thema Essstörungen leisten wollen.

Eine speziell hierfür konzipierte und häufig bewährte interaktive Ausstellung mit dem Titel „Klang meines Körpers“ wird dann vor Ort aufgebaut sein. Mit dieser können sich die Jugendlichen in der Gruppe oder in individueller Erarbeitung unter fachlicher Begleitung aktiv und kreativ mit der Thematik beschäftigen. Gerade da, wo Worte fehlen, veranschaulichen Texte, Bilder und Lieder von fünf betroffenen Mädchen und einem Jungen die Gefühlswelt der Betroffenen.

Das Ausstellungsprojekt berührt und sensibilisiert auf wertschätzende und respektvolle Weise für das in diesem Zusammenhang gesamtgesellschaftlich relevante Thema „Abhängigkeit“. Es informiert zugleich über Möglichkeiten der Prävention und zeigt Auswege für Betroffene auf. Die Workshops richten sich vorwiegend an Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe, aber auch an Interessierte anderer Jugendeinrichtungen.

Lehrpersonen und andere Multiplikatoren, z.B. auch feste Jugendgruppen, die an einem Besuch der Ausstellung interessiert sind, erfahren nähere Informationen zu den Inhalten und zur Organisation in der Erziehungsberatungsstelle (Telefon 02064-39930, eb-dinslaken@kreis-wesel.de).

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.