Vorträge am 29. und 30. Januar im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital in Wesel
Rückenbeschwerden und Durchblutungs-Störungen: Ärzte in Wesel informieren

Symbolfoto

„Die Last mit dem Kreuz – Rückenbeschwerden und ihre Behandlung“ lautet der Titel eines Vortrages von Oliver Dushaj und Dr. Han van Ochten, Oberärzte der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie im Marien-Hospital Wesel. Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 29 Januar, 17.30 Uhr im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital in Wesel (Pastor-Janßen-Straße 2).

Strategien zur Vorbeugung von Rückenschmerzen

Die Referenten stellen Strategien zur Vorbeugung von Rückenschmerzen vor. Dazu zählen konservative Behandlungsmethoden wie Spritzentherapie der Wirbelgelenke, Infiltration (Umflutung) von Nervenwurzeln mit Betäubungsmitteln und Kortison.
Wenn konservative Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, können operative Verfahren eingesetzt werden: Bandscheibenoperation, Erweiterung des Rückenmarkkanals und ggf. Versteifung entsprechender Wirbelkörper. Der Eintritt ist frei.

Wege zur besseren Durchblutung

Des Weiteren informiert am Donnerstag, 30. Januar, ein Chefarzt der Gefäßchirurgie über Wege zur besseren Durchblutung. Die Veranstaltung um 18.30 Uhr im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Straße 2), findet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wesel statt.

"Schaufensterkrankheit"

Die Arteriosklerose, übersetzt bedeutet dies Schlagaderverhärtung, ist eine Erkrankung, die immer mehr Menschen betrifft. Dabei ist die Arteriosklerose nicht harmlos. Sie schädigt die Gefäße in Hals und Kopf, führt zu Schlaganfällen und Herzinfarkten und beeinträchtigt Augen und Nieren und die Durchblutung der Beine. Sehr häufig tritt daher auch die "Schaufensterkrankheit" auf, so dass man nicht mehr laufen kann. Bei Blutgefäßverengungen wird das Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, die Belastbarkeit nimmt ab und die Mobilität leidet. Aber man kann etwas dagegen tun.

Richtige Schuhe, Einlagen und Training

Aufklärung tut Not. Darüber spricht Dr. Jürgen Hinkelmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Marien-Hospital Wesel, in einem Vortrag mit dem Titel „Wege zur besseren Durchblutung“. Dabei soll es nicht nur um die medizinischen Belange gehen. Ebenso wichtig sind die richtigen Schuhe und Einlagen sowie ein dosiertes Bewegungstraining. Auch dazu wird der Chefarzt informieren. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen