Viel Spaß mit Gas ! "Need for Speed" geht in die nächste Runde

Egal ob Polizist oder Flüchtender, Spaß macht es auf jeden Fall
  • Egal ob Polizist oder Flüchtender, Spaß macht es auf jeden Fall
  • Foto: pcgameshardware.de
  • hochgeladen von Jonas Marquardt

Electronic Arts, die wohl bekannteste Spieleschmiede der Welt legt mit ihrer Fortsetzung des wortwörtlichen Spielerenners "Need for Speed" einen neuen
Scheid, für die Weihnachtssaison ins Feuer.
"Hot Pursuit" nennt sich der neue Teil der Rennspielserie "Need for Speed" und setzt ganz neue Maßstäbe.
Die Grafik, die in den letzten Teilen schon gut war, wird hier noch einmal gesteigert und sieht wirklich toll aus. Das Aussehen der Wagen wirkt sehr realistisch, die Grafik der Strecken ist spitze und machen Lust auf heiße Rennen.
In "Hot Pursuit" wird wieder ganz auf das ursprüngliche Prinzip dieser Reihe gesetzt: Polizei gegen Fahrer.
Diese Grundidee war auch bisher immer Vorlage für das Spiel, bis auf den letzten Teil, indem man "legale Rennen" auf "richtigen Pisten" fuhr und mit der Polizei nichts am Hut hatte.
Mit der Bestreitung von illegalen Rennen und dem Risiko von den "Cops" erwischt zu werden fing die Erfolgslaufbahn des Renngiganten an.
Die vielen neuen Spielmodi sind aber die wirklichen Highlights des Games.
So gibt es die neue Möglichkeit des "Dark Horse"-rennens, indem der Spieler erstmals die Rolle des Verfolgers, also der Polizei, einnimmt und die illegalen
Fahrer stoppt und nicht wie vorher nur vor ihr wegfährt.
Auch die Onlinemöglichkeiten, die das Spiel bietet, machen es zu einem richtigen Hit. Man kann hier mit bis zu acht Spielern gleichzeitig teilnehmen und je nach belieben Polizei oder Fahrer wählen.
Wer sich fragt, wie die Polizei die Raser stoppt, kriegt einiges zu bieten, zum Beispiel: Straßensperren,Nagelbänder und Helikopter machen einem das Leben, als Straßenraser schwer.
Auch in dieser insgesamt sechzehnten Fortstzung des Klassikers, wurde bei Electronic Arts mit äußerster Sorgfalt und Liebe zum Detail gewerkt.
So sehen Lamborghini und Porsche, der Ordnungshüter, die in diesem Spiel in Punkto Auto den Verfolgern in nichts nachstehen, brilliant und gut konzipiert aus.
Insgesamt ist auch der neue Teil des Rennkrachers prima gelungen und wird es mir persönlich schwer machen, es nicht vor Weihnachten zu erwerben.
Das Spiel erscheint am 18.November und ist für alle Konsolen und PC zu erhalten.
Wer schon vorher ans virtuelle Gaspedal will, kann sich noch bis zum 9.11 die spielbare Demo herunterladen. Die Anspielversion gibt es allerdings nur für die Playstation 3 und die Xbox 360, dies als eines der wenigen Mankos.
Mir selber lag bis jetzt auch nur die Demoversion vor ,doch wenn die hält, was sie verspricht sehen die Chancen auf ein tolles Spiel super aus.
Preislich liegen die Versionen von Playstation 3 und Xbox 360 bei rund 70€.
Die Version für den Computer ist für ca. 50€ zu kaufen.
Aufgrund der wilden, illegalen und unvorbildlichen Verfolgungsjagden ist das Spiel - wie ich denke völlig zurecht - ab 12 Jahren, laut USK, freigegeben.
Wer sich das Spiel zulegt, hat bestimmt nichts falsch gemacht und auf jeden Fall viel Spaß, im virtuellen Cockpit.

Autor:

Jonas Marquardt aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen