WELTKREBSTAG 4. Februar
Virtuelle Themenmesse ONKOLOGICA öffnet wieder am Evangelischen Krankenhaus Wesel

Krebs verändert das gesamte Leben. Und zwar nicht nur das des Betroffenen. Auch das familiäre Umfeld leidet mit. Selbst Freunde und Kollegen sind in irgendeiner Form ins Krankheitsgeschehen involviert. Jeder kennt jemanden, der an Krebs erkrankt ist und jeder Gesunde hofft, selbst verschont zu bleiben. Entsprechend ist das Thema Krebs für Menschen jeden Alters von Relevanz.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht im Kampf gegen Krebsleiden gute Chancen. Er spricht davon, dass in zehn bis 20 Jahren der Krebs sogar gänzlich besiegt sein könnte. Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts jedoch sind eher ernüchternd. Seit Anfang der 1970er Jahre hat sich die Anzahl der Erkrankten fast verdoppelt! Grund dafür wird vor allem in der demografischen Alterung der Bevölkerung in diesem Zeitraum gesehen.

Das Tumorzentrum Wesel, eine Einrichtung des Evangelischen Krankenhauses Wesel, steht für modernste medizinische Behandlung onkologischer Erkrankungen, aber auch für professionelle Aufklärung. Denn dieser muss angesichts der Zahl von bundesweit knapp einer halben Million Neuerkrankungen (Tendenz steigend!) im Jahr besonders viel Bedeutung zukommen. Nur wer für das Thema sensibilisiert ist, informiert sich auch.

Anlässlich des Weltkrebstages beleuchtet das Tumorzentrum Wesel (TZW) vom 4. bis 17. Februar 2019 nun bereits zum dritten Male mit seiner virtuellen Messe ONKOLOGICA diverse Aspekte der bösartigen Krankheit. Mit Diagnosestellung, oder bereits bei Diagnoseverdacht aufkommende Ängste und Fragen können mit Hilfe dieses niederschwelligen Onlinetools eventuell gemildert und beantwortet werden. Die dort hinterlegten Informationen sind laienverständlich erklärt, neutral und anonym rund um die Uhr abrufbar.

Die Krebsexperten des TZW beziehen unter www.themakrebs.de unter anderem Stellung zu bewährten und modernen Behandlungsmethoden, wie z.B. individualisierter Therapie, über ergänzende oder begleitende Möglichkeiten und zum aktuellen Stand der Wissenschaft. Aber auch Ratschläge bezüglich Nachsorge, Zweitmeinung, Umgang mit Nebenwirkungen, wie z.B. Haarausfall, sowie zum alltäglichen Leben mit der Erkrankung, sind dort in unterschiedlichen Formaten hinterlegt. Zudem werden Möglichkeiten der Prävention und Früherkennung thematisiert. Als Alltagshilfe steht ein Vorsorge-Guide zum Download bereit.

Die ONKOLOGICA ist eine dynamisch wachsende Onlinemesse, die in jedem Jahr um weitere interessante Beiträge erweitert wird. Deshalb sollte jeder sich den Weltkrebstag stets im Kalender rot markieren und dann auf www.themakrebs.de klicken. Denn dort werden auch mit Sicherheit wertvolle Denkanstöße geliefert. Zudem gibt die ONKOLOGICA Mut für den weiteren Weg durch die Erkrankung und regt Gesunde dazu an, sich mit dieser proaktiv auseinander zu setzen, denn es kann jeden treffen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen