Brustkrebs frühzeitig erkennen
Weseler Krankenhaus unterhält zertifiziertes Brustkrebszentrum

Dr. Daniela Rezek, Chefärztin für Senologie und Karl-Ferdinand von Fürstenberg, stellvertretender Geschäftsführer des Marien-Hospital-Wesel, stellten im Rahmen einer Pressekonferenz das Programm für 2019 vor.
  • Dr. Daniela Rezek, Chefärztin für Senologie und Karl-Ferdinand von Fürstenberg, stellvertretender Geschäftsführer des Marien-Hospital-Wesel, stellten im Rahmen einer Pressekonferenz das Programm für 2019 vor.
  • Foto: Christian Schaffeld
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

Das Brustzentrum am Marien-Hospital in Wesel startet in diesem Jahr die "Offensive Brustgesundheit". Unter dem Motto "Wir machen Sie fit" gibt es Aktionen und Veranstaltungen zu Vorsorge, Früherkennung und Gesundheitstraining, um auf die tückische Krankheit aufmerksam zu machen.

"Wird der Brustkrebs früh erkannt, ist er in über 90 Prozent der Fälle heilbar", macht Dr. Daniela Rezek, Chefärztin für Senologie am Marien-Hospital-Wesel, betroffenen Frauen Mut.

Brustkrebs häufigste Krebserkrankung bei Frauen

Brustkrebs ist mit etwa 30,5 Prozent die häufigste Krebserkrankung bei Frauen, wie aus einem Bericht der Deutschen Krebsgesellschaft hervorgeht. Das Marien-Hospital ist seit Jahren auf diese Form des Krebses spezialisiert und stellt das einzige zertifizierte Brustzentrum der Region. "Wir werden regelmäßig von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Ärztekammer geprüft. Da wir alle Kriterien erfüllt haben, wurden wir zertifiziert", sagt die Medizinerin. Von der Ärztekammer wird das Krankenhaus bereit seit 2007, von der Deutschen Krebsgesellschaft seit 2016 zertifiziert.

Überlebenschance in zertifizierten Kliniken deutlich höher

Statistiken belegen, dass Frauen, die sich in zertifizierten Kliniken behandeln lassen, tatsächlich eine höhere Überlebenschance haben. "Patientinnen, die in einem zertifizierten Zentrum behandelt werden, schneiden im Überleben zu 10 Prozent besser ab. Wenn man bedenkt, dass eine Chemotherapie das Überleben nur um fünf bis 15 Prozent verbessert, ist das viel!" Doch die Leiterin der Senologie warnt: "Man muss aufpassen, denn viele Kliniken nennen sich Brustkompetenzzentrum. Diese sind aber nicht zertifiziert. Nur geprüfte Kliniken dürfen sich als zertifiziert bezeichnen."
Am Ende zählt jedoch nur eins: "Vorsorge ist wichtig!" Daher bietet das Marien Hospital in diesem Jahr mehrere Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Brustkrebs an.

Auftaktveranstaltung findet am 31. Januar statt

Los geht es am 31. Januar mit der Gesprächsrunde "von Frau zu Frau". "Hier erhalten Betroffene und deren Angehörige, die neuesten Infos von der San Antonio Konferenz." Dort werden den Ärzten auf der ganzen Welt in jedem Jahr die aktuellen Forschungsergebnisse und neuesten Behandlungsmethoden vorgestellt. Diese gibt die Klinik am 31. Januar dann weiter.

"Wohlfühltag" zum Weltfrauentag im März

Zum Weltfrauentag, welcher am 8. März ist, richtet das Brustzentrum am Mittwoch, 6. März, einen "Wohlfültag" aus. Dann werden im Haus der Gesundheit auf der Pastor-Janßen-Straße 2 neben der chinesischen Meditationsform Qi Gong auch Massagen, Aufmerksamkeitstrainings, Yoga, das Brustkrebsforum "Mammacare" und Sprechstunden mit Ärzten angeboten.

Verkleiden zum Thema Brustgesundheit

Am 30. März ist das Marien-Hospital dann als Teilnehmer auf der Gesundheitsmesse in der Niederrheinhalle vertreten. "Wie schon im letzten Jahr gibt es wieder die Foto-Aktion, bei der sich Besucher verkleiden und auf ein Schild schreiben können, warum eine Früherkennung des Krebses wichtig ist. Die Schilder halten sie dann in die Kamera."

Noch nicht alle Veranstaltungen terminiert

Noch nicht terminiert sind der "BH-Tag" im Oktober, der für erkrankte Frauen ist, die mit ihrer operierten Brust unzufrieden sind und sich eine Rekonstruktion wünschen sowie die "Aktion B Brustgesundheit", eine Informationsveranstaltung für Frauen mit Brustkrebs, im November.

Infos

 Die Aktionen und Veranstaltungen sind alle kostenlos.
 Außer zum "Wohlfühltag" am 6. März, bei dem um eine vorherige Anmeldung unter Tel. 0281/1041550 gebeten wird, kann man alle Veranstaltungen so besuchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen