Der Weseler Moonlight-Lauf 2021 lockte viele TopläuferInnen ins Auestadion an den Start!
Jetzt auch mit einigen tollen Fotos von einem Profifotografen!!!

Herzlichen Dank für die freundliche Leihgabe, lieber Peter Appels!

Einige wenige weitere Fotos befinden sich bereits am Ende dieser Galerie.

Morgen werde ich mich liebend gern weiter um sie kümmern!
43Bilder
  • Herzlichen Dank für die freundliche Leihgabe, lieber Peter Appels!

    Einige wenige weitere Fotos befinden sich bereits am Ende dieser Galerie.

    Morgen werde ich mich liebend gern weiter um sie kümmern!
  • hochgeladen von Hildegard van Hueuet

Christopher Kloß und das Lauffreunde-HADI-Wesel-Orgateam hatten großartige Vorbereitungsarbeiten geleistet!!

Allein der Dauerregen, der die Veranstaltung bis zur letzten Sekunde begleitete, war absolut unerwünscht, er schmälerte die Stimmung aber kein bisschen.

Besonders große Freude bereitete ganz vielen Sportler*innen das Wiedersehen mit dem Top-Moderator Laurenz Thissen, der den Lauf am Mikro derart kommentierte, dass es wie ein "Befreiungsschlag" wirkte: Ein erster toller Lauf, kommentiert von der "Stimme des Langlaufs"!!!

Auf dass es schon bald eine Fortsetzung mit "The Voice", wie der Moderator auch kurz genannt wird, gibt!!!

Bei den Frauen-Mannschaften lagen der TuS Xanten und die LG Alpen weit vorn!

Herzliche Glückwünsche euch und allen anderen Läufer*innen, die am Freitagabend nichts Besseres :) zu tun hatten, als bei strömenden Regen sieben Kilometer durch die dunkle Nacht zu laufen.

Die Veranstalter haben sich über jeden einzelnen Läufer / jede einzelne Läuferin, die die Laufveranstaltung durch ihr Startgeld mit finanziert haben gefreut, das nur so ganz nebenbei!!!

Einen besonderen Anblick boten die 30 (?) Feuerwehrmänner, die aus ganz NRZ zu diesem Wettkampf ins Auestadion angereist waren.

Dass eine große Geldspende für die Flutopfer im Ahrtal zusammengekommen war, kommentierte Moderator Tissen mit Worten größter Anerkennung.

Voll der Hochachtung zeigte er sich auch gegenüber der LG-Alpen-Läuferin Christina van Hüüt, die er freundlich bat, über die Hilfsaktionen ihres Laufsportvereins in Alpen zu berichten.  Auch an diesem Wochenende ging's für sie und drei Helfer*innen, u.a. Lauffreundin Nina Browder, wieder Richtung Ahrtal - mit dem Wunsch bei der Sanierung des Stadions in Ahrweiler behilflich sein zu können!!!

Das Besondere an dieser Veranstaltung ist im Übrigen, dass der Zieleinlauf durch eine mit Pechfackeln erleuchtete Strecke führt und ein als Mond dekorierter Läufer den krönenden Abschluss bildet.

Bis um Mitternacht - vielleicht auch noch weit darüber hinaus - genossen sehr viele Läufer*innen und Zuschauer*innen die tolle Atmosphäre, die in dem großen offenen Zelt, das die HADIS noch kurzfristig hatten aufbauen können, herrschte.

Die wichtigsten Worte des Moderators zum Schluss hin waren: Wir alle freuen uns auf ein Wiedersehen zum Hülsken-Marathon am 2. Januar 2022!!!

Viel Freude beim Durchklicken!!!

Autor:

Hildegard van Hueuet aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen