Kemmanns steigen zum letzten Mal auf und sind nun „Doppel S Klasse“

Am heißesten Wochenende seit langer Zeit, nahmen 3 „tanzverrückte“ Paare der TSG Balance Wesel an der Dancecomp in Wuppertal teil. Bereits am Freitagnachmittag begann für Michael und Sandra Kemmann die anstrengende Veranstaltung mit dem Weltranglistenturnier Latein. Hier ist man ab der A Klasse teilnahmeberechtigt und so tanzten Kemmanns gegen die starke „S-Konkurrenz“ aus den unterschiedlichen Nationen. Hier konnten sie sich auf Platz 27 von 44 tanzen und stiegen mit diesem Ergebnis auch in Latein in die höchste Leistungsklasse auf. In den Standardtänzen ist das Weseler Paar bereits in der S Klasse. Am Sonntag starteten Michael und Sandra auch in dieser Disziplin beim Weltranglistenturnier. Hier schafften sie es bis in die nächste Runde und erreichten Platz 79 von 102 Paaren. „Michael ist erst vor 8 Wochen operiert worden und wir sind daher sehr stolz auf die Ergebnisse. In Standard haben wir in der Vorrunde unsere beste Kreuzanzahl bisher in einem Weltranglistenturnier erhalten. Wir freuen uns sehr über den letzten Aufstieg und die damit beginnenden Herausforderungen. Wenn alles nach Plan läuft, fliegen wir im Oktober nach Nizza zum World Cup“, so Kemmanns.
Das Wochenende in Wuppertal war ein kleiner Familienausflug, denn auch Pascal Kemmann ging mit seiner Tanzpartnerin Pauline Nöldemann an den Start. Das Landesmeisterpaar der Jugend tanzte das erste Mal bei den Älteren in der Hauptklasse mit, da sie hier doppelstartberechtigt sind. Durch ihren Titel und damit verbundenem Aufstieg, musste das junge Paar in der C Klasse starten. Der Respekt davor war sehr groß, allerdings mussten Pascal und Pauline sich hier keinesfalls verstecken. Sie zeigten sehr lesbares und sauberes Tanzen und überzeugten zusätzlich mit toller Rhythmik. Damit qualifizierten sich die Weseler klar für die nächste Runde. Mit Platz 19 von 52 Paaren verpassten sie als Anschlusspaar denkbar knapp die 2. Zwischenrunde. Ein tolles Ergebnis für das Nachwuchspaar.
Auch Danny Deschan und Sarah Conrad tanzten trotz der Hitze zwei Turniere in der HGR B Latein. An beiden Tagen konnten sie sich deutlich für die nächste Runde qualifizieren. Am Samstag platzierten sich Danny und Sarah auf Rang 27 von 62 und am Sonntag auf Rang 33 von 58.

Autor:

Michael Kemmann aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.