Offenlage Planänderung: Amprion reagiert auf Einwendungen
Meldungen an die Bezirksregierung müssen bis spätestens 22. September erfolgen

Die Amprion GmbH plant eine neue Höchstspannungsfreileitung zwischen Wesel und Krefeld-Hüls und hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf ein so genanntes Planfeststellungsverfahren beantragt.

In einer Pressemitteilung heißt es: Nach Auswertung der im Anhörungsverfahren eingebrachten Einwendungen und Stellungnahmen hat die Amprion GmbH eine Planänderung vorgenommen. Deren wesentlicher Punkt ist eine Verschwenkung der Trasse im Bereich Rheinberg-Vierbaum sowie die Anpassung einzelner Maststandorte und Mastarten.

Der geänderte Plan, Zeichnungen und Erläuterungen, sowie Unterlagen über die Umweltbelange sind vom 9. August 2021 bis zum 8. September 2021 (einschließlich) auf der Internetseite der Bezirksregierung Düsseldorf unter http://url.nrw/offenlage einsehbar.

Im Zeitraum der Offenlage werden die Unterlagen als zusätzliches Informationsangebot in den Städten und Gemeinden Dinslaken, Duisburg, Hünxe, Kempen, Krefeld, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Tönisvorst, Voerde und Wesel ausgelegt. Interessierte müssen bei der Einsichtnahme vor Ort die geltenden Coronaschutzbestimmungen beachten.

Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis spätestens 22. September 2021 (einschließlich) bei der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, 40474 Düsseldorf (Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde) oder bei den Städten und Gemeinden Dinslaken, Duisburg, Hünxe, Kempen, Krefeld, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Tönisvorst, Voerde und Wesel schriftlich Einwendungen gegen die beantragte Planänderung erheben.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen