PSV zaubert wieder auf`m Parkett

2Bilder

16:0 Sieg gegen MG und 5:0 Sieg gegen Essen 2

Die Weseler Futsaler sind wieder in der Spur!
Nachdem am vergangenen Samstag die Essener Reserve absagte, gewann man dieses Spiel am grünen Tisch mit 5:0.

Diesen Samstag hieß es jedoch endlich wieder „Matchday“ inklusive der „Coesfelder Connection“ um Donavan Sadek, Cantürk Mar und Hamudi Baydoun. Deniz Özel laboriert noch an einer Zerrung und wollte nichts riskieren. Musste er auch nicht, denn Spielertrainer Orhan Yapar konnte fast wieder jede Position, dreifach besetzen.

Nach einem Überbuchungsfehler bei der Hallenvergabe, reagierte die Stadt Wesel (namentlich Frau Kerstin Ulbrich und Herr Norbert Hoffman) sensationell, als man kurzum die Halle Ost zur Verfügung stellte. Die kleinere Halle war dem Gegner nicht so Recht, wurde dann aber von beiden Schiedsrichtern als Fifa-Konform abgenommen, denn mit 36x18 Metern entspricht diese der Mindestmaße von 25x16 Metern, die seitens der Fifa Statuten vorgeschrieben sind.
So konnte es losgehen, im Kampf für wichtige Punkte, um den Titel!

Marco Hoffmann, Marvin Prietzel und Cantürk Mar lieferten dabei eine Leistung von einem anderen Stern ab!

Steve Olm eröffnete durch Hackenpass von Marvin Prietzel den Reigen zum 1:0 in der 4. Minute.
Die taktisch starken M´gladbacher ließen sich aber nicht beirren und spielten bis zur 13. Minute stark mit und erarbeiteten sich gute Chancen, die letztendlich durch Kapitän Marco Hoffmann vereitelt wurden. „Ich glaube, ich habe seit 10 Jahren Futsal, nicht einmal zu Null gespielt und heute musste es einfach sein! Wir hatten in den letzten Wochen eine schwierige Zeit im Team, was sich auch in der Trainingsbeteiligung wiederspiegelte. Heute waren wir wieder komplett und es war an der Zeit, der Liga zu Zeigen, was wirklich drauf haben!“

Und das wurde auch beeindruckend gegen den Tabellenvierten unter Beweis gestellt. Cantürk Mar erhöhte in der besagten Minute auf 2:0 nach erneuter Vorlage von Prietzel, der an diesem Tag nicht zu Stoppen war. Sieben Vorlagen und 3 Tore bestätigten die Aufnahme dieses Ausnahmespielers in den Kader zur Winterpause, welcher vorher nur sporadisch am Spielbetrieb teilnehmen konnte.

Ein weiterer Garant für die sensationelle Tordifferenz von 169:36 ist Florian „Peppi“ Peschen, der mit einem Doppelpack in der 17. & 18. Minute die Weichen auf SIEG stellte. Steve Olm und Hamudi Baydoun erhöhten vor der Pause auf 5:0 und 6:0.

Nach dem Pausentee ging das muntere Toreschießen weiter und erneut war Florian Peschen zur Stelle, als es in der 23. Minute, 7:0 hieß. Der Vorlagengeber Donavan Sadek erhöhte im Anschluss durch ein Freistoßtor zum 8:0.

Die weiteren Torschützen:

9:0 Hamudi Baydoun
10:0 Marvin Prietzel
11:0 Orhan Yapar (Nach eigenem No-Look-Pass, Vorlage Mar)
12:0 Donavan Sadek
13:0 Florian Peschen
14:0 Cantürk Mar
15:0 Marvin Prietzel
16:0 Florian Peschen

Die Geburtstagskinder Wladik Kostenko und Hamudi Baydoun wurden reichlich beschenkt und selbst Matthäus Cwiek, sich zwar nicht in die Torschützenliste eintrug, aber zu einem großen Teil dazu beitrug, das das System welches die Hansestädter spielten, immer Griff! „Er delegiert seine Mitspieler indem er nicht nur Rechts oder Links sagte, sondern linke Schulter / rechte Schulter sagt, damit diese sich gleich richtig drehen und stellen!“ schwärmte Trainer Yapar.

Das solch eine Qualität an Spielern die teilweise über Jahre Futsal spielen, an einer FVN Futsalauswahl vorbei geht, ist sehr verwunderlich, erklärt aber letztendlich das extrem schlechte abschneiden, beim letzten Ländervergleich in Duisburg Wedau. Spätestens in der nächsten Saison dürften die ersten Anfragen kommen, wenn man sich der stärksten Spieler des Verbandes, annehmen möchte.

Das Saisonziel bleibt somit unverändert „Meisterschaft“, denn im stärksten Bundesland Deutschlands spielten sich die NRW Liga Teams, UFC Münster und Holzpfosten Schwerte, ins Halbfinal des DFB Futsal Cups. Der PSV Wesel Futsal drückt den beheimateten Teams natürlich die Daumen, denn ein Traumfinale zwischen Münster und Schwerte würde den Koeffizienten um die begehrten, beiden Startplätze für den DFB Futsal Cup, nachhaltig manifestieren.

http://www.dfb.de/index.php?id=513241

Restprogramm:

Samstag, 22.03.2014 15:00
Futsal Selecao Wuppertal II - PSV Wesel-Lackhausen Futsal
Wuppertal

Samstag, 05.04.2014 16:00
FC/FFC Nettetal I - PSV Wesel-Lackhausen Futsal
Nettetal

Samstag, 19.04.2014 15:00
PSV Wesel-Lackhausen Futsal - NK Croatia
Halle Nord 2

Samstag, 03.05.2014 15:00
PSV Wesel-Lackhausen Futsal - NK Croatia
Halle Nord 2

Samstag, 17.05.2014 15:00
PSV Wesel-Lackhausen Futsal - Futsalicious Essen I
Halle Nord 2

Autor:

Naim Sassi aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen