Training mit einem Ausbilder aus dem Hauptquartier der Japan Karate Association
Shotokan Karate Wesel in "Klein-Tokyo“

Zwischen den Trainings ergab sich für mich die Gelegenheit zu einem Erinnerungsfoto. 
Frank Kusenberg und Sensei Koichiro Okuma
17Bilder
  • Zwischen den Trainings ergab sich für mich die Gelegenheit zu einem Erinnerungsfoto.
    Frank Kusenberg und Sensei Koichiro Okuma
  • Foto: privat, Frank Kusenberg
  • hochgeladen von Frank Kusenberg

Mehr als 6500 japanische Mitbürger bereichern das kulturelle wie auch das wirtschaftliche Leben der Stadt Düsseldorf. Als Tipp möchte ich nebenbei auch jedem Nicht-Karateka einen Besuch des jährlichen Japan-Tages ans Herz legen. In 2020 findet dieser am 16. Mai statt.
Getreu ihrem Motto "Kihon-Kata-Kumite-Einfach nur Karate" richtete das Dojo Yamato in diesem Jahr ein weiteres und somit zweites "Düsseldorf Special“ aus. Leider habe ich die Premiere im letzten Jahr verpasst. Nicht zuletzt die ausgezeichnete Mundpropaganda in Sachen Lehrgangsqualität, welche auch vor mir nicht Halt machte, sorgte dafür, dass mir dies nicht erneut passieren konnte.
Mit JKA-Instructor Koichiro Okuma 6.Dan blieben keine Wünsche offen. Okuma Sensei unterrichtet im Honbu Dojo, dem Hauptquartier der Japan Karate Association in Tokyo. Während seiner Zeit als aktiver Wettkämpfer errang er beeindruckende Erfolge bei nationalen und internationalen Meisterschaften. Direkter kann der Transfer von Wissen nicht stattfinden.
In vier Trainingseinheiten an zwei Tagen erinnerte Okuma Sensei an die Bedeutung von Traditionen im Karate und deren Ursprünge. Wenngleich auch Karate einem gewissen und stetigen Entwicklungsprozess unterliegt, führt der Weg nicht selten zurück zu den Wurzeln. Im Rahmen der Kata-Trainings (Kanku sho, Bassai sho und Hangetsu) wies er sowohl auf moderne Interpretationen wie auch auf die Trainingsformen der "Alten Meister“ hin. Neben aller Ernsthaftigkeit und Konzentration beim Training, konnte ich Okuma Sensei als äußerst höflichen und humorvollen Menschen kennenlernen.
Viele fleißige Hände sorgten für einen reibungslosen Ablauf und das leibliche Wohl der Lehrgangsteilnehmer. Sie trugen somit zum Erfolg des 2. Düsseldorf Special bei. Wir vom Shotokan Karate Wesel e.V. haben uns sehr wohl gefühlt und freuen uns auf das dritte Düsseldorf Special.
Abschließend möchte ich dem Dojo Yamato zu diesem überaus gelungenen Lehrgang gratulieren und mich bei Sensei Keigo Shimizu für die Fotos bedanken.
Oss

Autor:

Frank Kusenberg aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.