Shotokan Karate Wesel Landesmeister, Maren Kolb gewinnt NRW-Cup

5Bilder

Mit dem Doppelsieg (Freikampf / Formen) der offenen Siegener Stadtmeisterschaft, verlief die Testphase in Richtung
Karate NW- Landesmeisterschaft der Jugend, für das Shotokan Karate Wesel Team zunächst wunschgemäß.
In den anknüpfenden, vom Erfolg beflügelten Trainingstagen, bestimmten der Ausbau individueller Stärken sowie taktische Verhaltensregeln die weitere Vorbereitung der Athleten(innen).

Voller Zuversicht, selbstbewusst und mit klar definierten Zielen, traf der Weseler Club dann am Samstag auf die lang ersehnten Kontrahenten(innen) sechzehn teilnehmender NRW-Städte.

Pünktlich um 10.00 Uhr eröffnete Karate NW-Sportdirektor Klaus Wiegand das Turnier auf vier, vom Veranstalter PSV Gladbeck, gut vorbereiteten Wettkampfflächen.

In den nun folgenden acht Stunden, boten die jungen Akteure den mitgereisten Eltern und Zuschauern, Karate auf höchstem Niveau.
Sportlich hart, respektvoll und fair schritt unsere Weseler Truppe zunächst gemeinsam, Runde für Runde dem Finale entgegen.

Hannah Grüttgen musste sich dann jedoch als Erste, in ihrer
Gruppe (12-14 Jahre), im ¼ Finale geschlagen geben und verpasste somit nur knapp den Finaleinzug. (5. Platz im Kumite).

Justin Kauka erreichte eine beachtliche Leistungssteigerung im Verlauf des Einzel-Wettbewerbs im Kumite (Freikampf).Auf weiter Strecke gelang ihm eine bravouröse Umsetzung der abgeleisteten Trainingseinheiten.
Nach eindrucksvollen Siegen in der Vorrunde, im Viertel- und Halbfinale, fehlte ihm letztendlich das Quäntchen Glück zum 1. Platz. Er unterlag seinem Troisdorfer Gegner mit nur einem halben Punkt. (Platz 2, Vizemeister)

Den krönenden Abschluss dieser Jugendmeisterschaft bildete die „Königsdisziplin“!
Der Wettkampf der Mannschaften.
Dieser Vergleich lässt alle anderen Disziplinen in den Hintergrund rücken. Denn hier gilt es seine Stadt sowie seinen Verein (Dojo) mit entsprechendem Teamgeist, würdevoll zu vertreten.
Für Wesel stellten sich Jan Oergel, Torsten Kolb und Justin Kauka dieser sowohl körperlichen, als auch mental sehr anspruchsvollen Aufgabe.
Nach nahezu mühelosem Durchmarsch der Vorrunde, stand das Team im Halbfinale gegen die Auswahl von Troisdorf, welche zu den erfolgreichsten Teams in Deutschland zählt. Technisch auf höchstem Level, boten die
17 Jährigen spannende, durch Zuschauerbeifall getragene, Zweikämpfe.
Mit dem Ergebnis von 2:1 Siegen über Troisdorf, zog Wesel im Anschluss gegen Gastgeber Gladbeck in die LM-Finalbegegnung.
Torsten Kolb leistete ein beeindruckendes Unentschieden, Jan Oergel gewann mit zwei brillianten Kontertechniken (1:0), Justin Kauka gelang in bestechender Form der zweite, für den Titel notwendige und alles entscheidende Sieg (2:0).
Dem Team des Shotokan Karate Wesel e.V. gelang somit die Verwirklichung seines lang ersehnten Vorhabens und wird Landesmeister der Mannschaften im Kumite.

Das I-Tüpfelchen an diesem Tag setzte Maren Kolb.
Sie entschied sich vor wenigen Wochen zu einer Aufholjagd.
Ausgebremst durch das Abiturjahr, Prüfungen und Krankheit, war an Leistungssport bis auf weiteres nicht mehr zu denken.
Mit ihrem Wunsch am NRW-Junioren Cup (-21 Jahre) teilnehmen zu wollen, stieß sie bei mir auf offene Ohren.
„ Dann legen wir mal los, Verbesserung des Standes, des Hüfteinsatz, härtere Schläge, Rhythmus, Atmung, Körperspannung, Ausstrahlung, um nur einige Punkte zu nennen! Auf geht´s“.
Gesagt, getan!
Maren Kolb setzte sich im anschließenden NRW-Junioren Cup deutlich von ihren Konkurrentinnen ab und machte das Unmögliche wahr.
Sie gewann unangetastet das Kata-Einzel Finale (Formen) und somit den zweiten Titel für die Kreisstadt.

Autor:

Michael Jarchau aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen