Shotokan Karate Wesel sensationell

Juliane Noll (l) punktet
7Bilder

Auch wenn König Fußball und der sensationelle erste Auftritt unseres Deutschland Teams verständlicherweise die Medien beherrscht, werden am Rande dieses sportlichen Großereignisses, abgeschieden und in aller Stille, Erfolge persönlicher Leidenschaften vollbracht.

Diesen gaben sich voll und ganz die Teilnehmer des Shotokan Karate Wesel e.V. am vergangenen Wochenende hin. Zehn Starter(innen) ließen über Wochen der Vorbereitung, alle vom Trainerteam geforderten Maßnahmen über sich ergehen um am Stichtag beste Gewinnchancen zu erreichen. Fitness, Schnellkraft, Koordination, Taktik und nicht zuletzt der sukzessiv geförderte Mannschaftsgeist waren bereit für den sehnlich erwarteten Einsatz auf dem Billerbecker Pokalturnier.
Hier sah man sich den Teilnehmern zahlreicher, wie namhafter NRW-Vereine in Bestbesetzung, wie einer niederländischen Vertretung gegenüber. Beginnend mit den Formenläufen (Kata) bis 14 Jahre, folgten direkt im Anschluss die verschiedenen Stufen des Kumite (Kampfübungen) derselben Altersgruppe. Aufgrund bravouröser Einzelleistungen in beiden Disziplinen gelang allen Weselern der Einzug in die Finalrunde, wo sie schlussendlich die Platzierungen unter sich ausmachten.

Kata: Platz 1: Dominik van Dyk, Platz 2: Pascal van Dyk, Platz 4: Anton Plat.
Kumite: Platz 1: Sofia Buschholz, Platz 2: Pascal van Dyk, Platz 3: Lukas Schikorra.

Ein zunächst beklemmendes und vielleicht auch lähmendes Gefühl muss es gewesen sein, als sich Pascal van Dyk, Dominik van Dyk und Lukas Schikorro, im Vergleich der besten Katamannschaften den Erwachsenen und dies, als niedrigste Graduierung gegenübersahen. Aber was haben wir gelernt? „Es kochen alle nur mit Wasser“. Und so war´s! Mit einer äußerst synchronen, wie kraftvollen Darbietung der Kata „Heian Nidan“, errangen sie hochverdient den 3. Platz.

Als erster Erwachsener sorgte Leonard Grüttgen für begründetes Aufsehen. Nur selten sieht man Orangegurte mit derart starken Techniken. Ohne nennenswerte Gegenwehr gelang ihm in beiden Disziplinen ein direkter Durchmarsch in die Finalrunde. Hier verfehlte er zwar im Kumite die Möglichkeit auf Rang 1, sicherte sich jedoch im anschließenden Kampf des kleinen Finals Platz 3, wie Platz 3 in Katawettbewerb.

Juliane Noll debütierte an diesem Tag im Freikampf der Damen Ü 18 Oberstufe mit gutem Erfolg. Sie setzte den im Training vorgegebenen Kurs um, gewann auch ihre ersten Begegnungen, unterlag dann jedoch einer routinierteren Gegnerin auf dem Wege ins Halbfinale. Im Bereich der Formenläufe lief es dagegen deutlich besser. Hier erkämpfte sie sich in einer stark besetzten, technisch sehr hochwertigen Gruppe nach großartigen Leistungen Platz 3.

Zum unangefochtener „Star“ dieses Tages wurde Martin Bruland. Nachdem er seine Schützlinge, mit Trainerkollegin Beate Kolb über die gesamte Turnierdauer betreute, ging er nun selber an den Start.
Kumite-Einzel der Herren Oberstufe. Mit Ruhe und Gelassenheit, mit Köpfchen und hoch konzentriert, ließ er die Träume vom Sieg seiner Kontrahenten nach und nach zerplatzen. Gegen seine schnellen Faust-Fußkombinationen mit Fußfegern im Angriff und seinen direkt, wie kompromisslos geschlagenen Kontertechniken war an diesem Nachmittag kein Kraut gewachsen. Ob Kaderathleten, jung oder alt, er hatte sie alle und gewann. Platz 1: Martin Bruland.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer(innen) und ein riesiges Dankeschön an unser Trainerteam.
Trainingsinfos im Netz unter, Karate-wesel.de

Autor:

Michael Jarchau aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen