Trainingslager der Leichtathleten des Weseler TV

Die Trainingsgruppe U14 mit den Trainingslagershirts
4Bilder
  • Die Trainingsgruppe U14 mit den Trainingslagershirts
  • hochgeladen von Dieter Jantz

Während es die U16 Leichtathleten mit ihren Trainerinnen Katharina und Angela Frach zum Trainingslager auf die Insel Norderney zog, blieb die Trainingsgruppe U14 mit ihren Trainern Rolf Messerschmidt und Dieter Jantz im heimischen Auestadion, um die Grundlagen für die kommende Saison zu legen.

Sowohl auf Norderney, als auch in Wesel war das Wetter leider durchwachsen. Im heimischen Auestadion stand aber glücklicherweise die Leichtathletikhalle zur Verfügung, so dass alle geplanten Trainingseinheiten durchgeführt werden konnten.

Der Wetterbericht für die Insel war bisher schlechter, als das Wetter tatsächlich war! Zeitweise konnte sogar mit Sonne trainiert werden. Neben einem Kunstrasenfeld, Wurfringe und den perfekten Strand direkt am Haus, sowie nahegelegenen Kiefernwald und das Stadion finden die U16er auf Norderney ein sehr gutes Trainingsumfeld an. Das Training am Strand und in den Dünen ist eine wunderbare Abwechslung und neuer Anreiz zur Vorbereitung auf die Saison, wobei der Schwerpunkt beim Training für die U 16 Gruppe am Strand, im Wald und den Dünen liegt und an der nötigen Ausdauer, Kraft, Koordination, Reaktion, Beweglichkeit und Wurftechnik gearbeitet wird
In der U 16 Gruppe herrscht bereits zur Halbzeit ein toller Teamgeist. Die Gruppe sofort schnell zu einem Trainingslager Team geworden, alle sind hoch motiviert und trainieren voller Elan in den Trainingseinheiten mit! Außerdem wird ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm für trainingsfreie Stunden angeboten.
Am heutigen Freitag endete für beide Trainingsgruppen das Trainingslager.
Während die U16 am Samstag die Heimreise antreten werden, hatten die U14 als Abschluss eine gemeinsame Übernachtung im Stadion geplant. Nach einem gemeinsamen Abend mit Pizza, wurden bis in die Nacht viele leichtathletische Spiele in der WTV eigenen Leichtathletikhalle ausprobiert, so dass die Mädchen und Jungen schließlich erschöpft in ihre Schlafsäcke gemummelt auf der Stabhochsprungmatte einschliefen. Ein gemeinsames Frühstück und zwei letzte Trainingseinheiten rundeten am Freitag das Programm ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen