Turbulenter Turniertag für Kemmanns

Am Samstag standen für Michael und Sandra Kemmann, von der TSG Balance Wesel, gleich zwei wichtige Turniere auf dem Plan.
Zuerst trat das Paar bei den Landesmeisterschaften in den lateinamerikanischen Tänzen an. Bereits beim Einchecken lief nicht alles nach Plan. Ein Fehler im Meldesystem hatte bewirkt, dass Kemmanns nicht auf der Startliste standen. Die Organisatoren konnten die offizielle Meldung jedoch im Computer nachvollziehen, so dass Michael und Sandra nach etwas Aufregung tanzen durften. Zu diesem Zeitpunkt ahnten sie noch nicht, dass dieser Systemfehler später noch mehr Nerven kosten würde.
Bei dieser Meisterschaft gingen insgesamt 10 Paare an den Start. Kemmanns fanden nicht so richtig ins Turnier, konnten sich aber für das Finale qualifizieren. Auch dort konnten sie jedoch nicht ihre Leistung abrufen und belegten am Ende den 5. Platz. Enttäuscht fuhren sie zum nächsten Turnier, der deutschen Rangliste in den Standardtänzen.
Beim Einchecken das Déjà-vu: Kemmanns tauchten erneut nicht auf der Startliste auf, hier stand nun die Teilnahme auf der Kippe. Nach etlichen Telefonaten der Turnierleitung dann endlich grünes Licht – Systemfehler gefunden und behoben.
In diesem Turnier waren insgesamt 64 Paare am Start. Kemmanns versuchten nun den ganzen Stress und die zuvor erlebte Enttäuschung zu vergessen. Dies gelang dann glücklicherweise auch und sie tanzten eine sehr gute Vorrunde. Das wurde belohnt und die Beiden qualifizierten sich deutlich für die nächste Runde. Auch hier zeigten Kemmanns eine gute Leistung. Glücklich beendeten sie das Turnier auf Platz 29. So endete der lange Tag dann nachts doch noch gut.
Nun stehen weitere wichtige Turniere an. Neben den Deutschen Meisterschaften ist das Highlight, wie gerade erst bekannt geworden, die Weltmeisterschaft über 10 Tänze am 06.04.2019 in Albanien. „Die Vorbereitungszeit für dieses wichtige Turnier ist mal wieder sehr kurz. Wir werden jedoch alles geben, um Deutschland bestmöglich in Albanien zu vertreten“, so das Millinger Paar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen