Volker Dickmann, Mitglied im 100. Marathon/Ultra Club

7Bilder

Am 29.03.2014 beim 2. Osnabrücker PiesBERG Ultra-Marathon lief Volker seinen 100. Marathon/Ultra und ist damit Vollmitglied beim 100. Marathon Club geworden.

So nüchtern lautet die Mitteilung des 100. Clubs. Weiter heißt es „Besonders zu erwähnen ist, dass Volker es geschafft hat 50 Marathons und 50 Ultras zu laufen“.
Nach dem Laufurgestein Helmut Bourry haben die HADIs jetzt einen zweiten Läufer der dem Club angehört.

Volker Dickmann machte es sich bei seinem Finallauf nicht leicht.
Er „quälte“ sich über 55,2 Kilometer und hatte auch noch Spaß daran: 88 Läufer haben den Kampf gegen 1.740 Höhenmeter und 3.102 Treppenstufen gewonnen und den 2. PiesBerg Ultra-Marathon (PUM) beendet. Volker erreichte das Ziel nach 8:58 Stunden als 63.

„Der Schmerz geht, aber der Stolz bleibt“ – dieses Motto trug ein Teilnehmer auf seinem T-Shirt und pass auch auf die Einstellung und Motivation von Volker.

Den 101. Marathon läuft Volker am Sonntag dem 6. April in Zürich und dann ist erst mal eine Erholungspause angesagt.

Autor:

Dieter Kloß aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.