Weseler TV
Weseler TV bringt zwei Landestitel, sowie zwei Vizetitel nach Hause

Pauline Siegerehrung Weit
16Bilder

Pauline Jockweg (WU20) Mehrkämpferin in Reihen des Weseler TV, lag bei den Nordrheinmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Mönchengladbach mit einer Meldeleistung von 5,47m im Weitsprung sicher auf einem der vorderen Plätze. Bereits im ersten Versuch verwies sie ihre Konkurrenz mit 5,24m auf die hinteren Plätze. Als sie nach dem Vorkampf im vierten Versuch nochmal eine Steigerung auf 5,65m hinlegte, war ihr Sprungtrainer Tom Kubis restlos begeistert. „Wir haben noch zwei wichtige Meisterschaften vor uns. In 14 Tage bei den NRW Meisterschaften in Duisburg und eine Woche später bei NRW Mehrkampfmeisterschaften in Bad Oeynhausen will sich Pauline nochmal für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften steigern. Da hat sie hat heute ihre Marke mit einer Persönliche Bestleistung um 18cm gesteigert. Das sieht sehr gut für die kommenden Wettkämpfe aus.“
Ebenso freute sich Tom über seinen Schützling Paula Müller (WU18) die im Hochsprung endlich wieder über 1,60 springen konnte. Mit 1,61m sprang sie die gleiche Höhe wie die Siegerin vom LAV Bayer Uerdingen, Anna Gräfin Keyserlingk, musste sich allerdings mit dem Vizelandestitel zufrieden geben, da Paula zuvor einen Fehlversuch hatte. „Bei den doch sehr heißen Temperaturen gegen Mittag am Sonntag war das schon eine Klasse Leistung von Paula“ so Tom Kubis. Per Telefon hatte er am Tag zuvor den Abteilungsleiter und Wurftrainer Dieter Jantz auf dem laufendem gehalten, der mit den Vorbereitungen des Dreiwiesellaufes beschäftigt war. Dort hatte dieser sich riesig über 12,72m in Kugelstoßen gefreut, mit dem Paula Landesmeisterin wurde. „Natürlich ist es ein bisschen Schade, dass ich aufgrund des Dreiwiesellaufes nicht vor Ort betreuen konnte, aber ich weiß ja aus dem Training, dass Paula die Weite eigentlich drauf hat.“ Paula, deren Fokus jetzt in Richtung Quali für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften geht, freute sich anschließend: „Der Schwerpunkt wird jetzt in den nächsten Wochen auf meinen schwächeren Disziplinen liegen, mit 16,03sec. über 100m Hürden die ich heute gelaufen bin ich noch nicht zufrieden. Im Lauf kann ich mich sicherlich noch verbessern.“
Tino Kettner (M14) trat im Kugelstoßen und Diskus an und sicherte sich dabei den Vizetitel im Kugelstoßen mit 10,67m und Platz 4 im Diskus mit 31,90m. Jonah Schumann (M15) übersprang im Hochsprung 1,71m und wäre damit eigentlich auf Platz 2 gelandet, hatte joch mehr Fehlversuche bei vorherigen Höhe und kam durch „nur“ auf Platz 5. Tom Kubis war dennoch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Bei Jonah und auch bei Tino ist auf jeden Fall noch Luft nach oben, beide zeigen im Training vielversprechende Leistungen.“
Besonders anstrengend war die Hitze für die Läufer um Trainerin Melanie Richter. „Heute war nicht die Zeit entscheidend, sondern die Platzierung und damit die richtige Taktik im Lauf.“ Matthias Bur (MU18) ging die 800m konzentriert an und sortierte sich im vorderen Mittelfeld ein, um Kräfte zu sparen. Im Endspurt konnte er sich dann aus einer Vierergruppe lösen und lief in 2:06.37min als sechster ins Ziel. Alexa Heiermann (W14), die am Mittwoch noch im heimischen Auestadion die 1500m Hindernis gelaufen war konnte ihre PB über 800m auf 2:34.44min und damit Platz 7 steigern. Tim Rothkopf (M15) lief die 800m in 2:19.37min. „Alle haben sich den Lauf gut eingeteilt“, freute sich Trainerin Melanie Richter mit ihren Schützlingen.
Maja Hülser (WU18) lief die 100m Hürden in 14,89sec. auf Platz 4 und den 100m Sprint in 12,97sec auf Rang 11. „Die Temperaturen waren heute ein bisschen zu warm für einen richtig guten Lauf von Maja“, ist sich der Sprinttrainer Roy Sip sicher. „Maja fehlen nur noch einige Hundertstel an der Quali zur Deutschen Meisterschaft, aber dafür müssen die Rahmenbedingungen perfekt sein.“
Diskuswerfer Mewes König (MU18) hatte wie alle anderen mit der Hitze im Grenzlandstadion in Mönchengladbach zu kämpfen. Er warf den Diskus auf 32,10m und damit auf Platz 6. Leonie Drieschner WU18) stieß die Kugel auf eine neue PB von 10.65m auf Rang 10. Alexandra Kubis (WU18) warf den Diskus auf 22,20m. Im Weitsprung U16 sprangen Julika Peters (W15) 4,57m, Finja Bläsius (W14) 4.69m und Amira Gonzales (W14) 4,49m, weit. Außerdem sprang Julika im Dreisprung auf 9,80m und Amira lief die 100m in 13,57sec.

Autor:

Dieter Jantz aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen